Studienfahrten

Berlin 2017: „4 Kurse, 4 Dozenten, 1 Abgeordneter und 1 Stadt“

Die organisatorische Herausforderung, erstmals 4 Kurse des Lehrgangs B 15 aus Bielefeld und Münster auf Kursfahrt in die größte der Stadt der Bundesrepublik Deutschland zu schicken, wurde von den Kursen und ihren 4 Dozenten angenommen und gemeinsam erfolgreich gemeistert. Ohne den Anschlusszug zu verpassen, fanden sich die Bielefelder und Münsteraner am Mittwoch vor dem langen Pfingstwochenende im ICE nach Berlin und trafen zusammen bei herrlichem Sonnenschein in der Bundeshauptstadt ein.

Nach der traditionellen Spreerundfahrt zu Beginn wurden die Kurse durch ehemalige Obdachlose auf eine bewegende und interessante Reise abseits der Shopping- und Touristenziele durch die Stadt mitgenommen. Die Obdachlosen Dieter, Uwe und Klaus nahmen sich sehr viel Zeit, um tief persönliche Einblicke in ihr Leben zu gewähren, den harten Überlebenskampf auf der Straße zu schildern und für gegenseitigen Respekt zu sensibilisieren. Spürbar berührt trafen sich abends alle Kurse zum großen italienischen Schlemmen.

Am zweiten Tag besuchten die Kurse das Bundespresseamt und das Abgeordnetenhaus von Berlin. Höhepunkt der Kursfahrt war der folgende Besuch des Paul-Löbe-Hauses auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Bernhard Daldrup. Trotz seines Geburtstags und eines kurzfristig sehr vollen Zeitplanes führte Herr Daldrup die Kurse mit ansteckender Leidenschaft für die demokratischen Grundstrukturen der BRD und die aktuelle Politik durch das Paul-Löbe-Haus und anschließend in den Bundestag. Der politische Austausch war insbesondere durch die zu diesem Zeitpunkt noch ausstehende Abstimmung des Bundestages über den Antrag der Grünen auf eine Aussetzung der Abschiebungen nach Afghanistan geprägt, dessen namentliche Abstimmung und Ablehnung die Lehrgangsteilnehmenden anschließend live erleben durften. Die hitzige Debatte der Abgeordneten wurde mit Begeisterung verfolgt.

Ein Besuch beim Bundesrat stand am dritten Tag auf der Tagesordnung. Nachdem die Kurse einer Sitzung des Bundesrates beiwohnen durften, konnten sie im direkten Vergleich erfahren, wie ruhig und gesittet eine Sitzung im Bundesrat im Gegensatz zu den von und Beifallsbekundungen und Zwischenrufen geprägten Sitzungen des Bundestages abläuft. Mit einem Vortrag der Landesvertretung NRW beim Bund wurden die Kurse verabschiedet.

Zum Ende kamen alle nochmal ordentlich ins Schwitzen, da sich die Abfahrtszeit des ICE um eine halbe Stunde nach vorne verschoben hatte. Ein ausgefallender Bus, ein widerspenstiger Rollstuhl und 14 zurückgelassene Koffer steigerten die Spannung, ob tatsächlich alle rechtzeitig den Zug erreichen werden. 5 Minuten vor der Abfahrt fanden sich glücklicherweise sowohl die 4 Kurse als auch die 4 Dozenten an dem richtigen Gleis ein. So konnte die Rückreise erschöpft, aber glücklich und bereichert an den verschiedensten Eindrücken angetreten werden.

Weitere Eindrücke von der Studienfahrt finden Sie hier in dieser Fotostrecke...

Berlin 2016

 

Im Mai 2016 machten sich die Sekretäranwärterinnen und Sekretäranwärter der Lehrgänge B 15 aus Bielefeld und Münster auf nach Berlin. Leider verpasste der Lehrgang in Münster direkt den Anschlusszug, und die beiden Kurse trafen somit erst in Berlin aufeinander.

Bei fantastischem Wetter besuchten die Lehrgänge in diesem Jahr neben dem Bundesrat auch erstmals das Bundespresseamt. Der Bundestagsabgeordnete Bernhard Daldrup aus Warendorf nahm sich viel Zeit und führte die Gruppe nach der Plenardebatte durch das Paul-Löbe-Haus und den Reichstag.

Ein weiteres Highlight der Fahrt war die Stadtführung mit Obdachlosen. Hier bekamen die Lehrgangsteilnehmenden eine ganz besondere Sicht auf einige Ecken Berlins und erhielten gleichzeitig Einblick in sehr persönliche Schicksale.

Weitere Eindrücke von der Studienfahrt finden Sie hier in dieser Fotostrecke...


Berlin 2014

 

Im Jahr 2014 fuhren die Lehrgänge B 13 aus Bielefeld sowie B 14 aus Münster und Bielefeld gemeinsam auf Studienfahrt nach Berlin. In Berlin stand neben dem Besuch des Bundestages erstmals auch der Besuch des Bundesrates auf dem Programm. Die Rückfahrt fiel zunächst den Bahnstreiks zum Opfer. Glücklicherweise ließ sich die betroffene Zugverbindung umbuchen. So sind alle über 50 Sekretäranwärterinnen und Sekretäranwärter wohlbehalten wieder zurückgekehrt.

Weitere Eindrücke von der Studienfahrt finden Sie hier in dieser Fotostrecke...

Berlin 2013

 

Zum dritten Mal führte die Studienfahrt der SekretäranwärterInnen in die Bundeshauptstadt. Bei strahlendem Sonnenschein erkundeten die Kurse B 12 aus Bielefeld und Münster die Stadt zu Fuß und mit dem Schiff. Beeindruckend und bewegend war die Zeitzeugenführung durch das Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen.

Wie schon in den vergangenen Jahren besuchten wir den Bundestag. In diesem Jahr durften wir zuvor im Paul-Löbe-Haus essen. In der Plenardebatte erlebten wir einen hitzigen Vortrag von Andrea Nahles, begleitet von Begeisterungs- und Buhrufen der übrigen Parlamentarier. In dem anschließenden Gespräch mit Jörg Berens, dem Mitarbeiter von Daniel Bahr, hatten wir Gelegenheit viele Fragen rund um die Arbeit im Bundestag beantwortet zu bekommen. Für eine halbe Stunde kam der Gesundheitsminister persönlich zu unserer Gesprächsrunde hinzu und sprach mit uns über gesundheitsrechtliche Themen. Bei unserem Besuch der Vertretung der EU-Kommission in Berlin hörten wir einen interessanten und lebendigen Vortrag zum Thema Wirtschaftskrise, der in einer gemeinsamen Diskussionsrunde endete.

Dank des tollen Wetters, einem spannenden Programm und der Möglichkeit, intensive Kontakte zu knüpfen eine rundum gelungene Kursfahrt!!!


Berlin 2011

 

Bereits zum zweiten Mal haben die „Beamtenlehrgänge“ des Studieninstituts eine Lehrgangsfahrt in unsere Bundeshauptstadt Berlin unternommen. In diesem Jahr sind der B 10 aus Münster sowie der B 10 u