Fortbildung 2015 - Seminare

B10915 Was können Sie als Führungskraft dazu beitragen, dass Beschäftigte weniger stark belastet werden?
Zielgruppe

Führungskräfte aller Bereiche sowie Personalräte und Gleichstellungsbeauftragte

Ihr Gewinn

Aufgabenzuwachs, Stellenabbau, alternde Belegschaften und Finanznot machen wenig Hoffnung, dass sich die Belastungssituation in Verwaltungen zukünftig bessert. Den Frust Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden Sie als Führungskraft zuerst spüren. Können Sie helfen oder sind Sie selbst nur Opfer?

Lernen Sie Wege kennen, wie Sie Ihre eigenen Aufgaben gut erledigen und gleichzeitig die Belastung von Beschäftigten verringern können. Vor dem Hintergrund eigener beruflicher Erfahrungen bietet der Referent ganz konkrete Hilfestellungen an.

Inhalte
  • Was belastet Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter?
  • Der Zusammenhang zwischen Führung und Belastung
  • Organisation, Führung und widerstrebende Bedürfnisse
  • Die Kernaufgaben von Führung
  • Die Grundbedürfnisse des Menschen
  • Führungsaufgaben und Grundbedürfnisse in Einklang bringen
  • Instrumente, mit denen Sie entlasten statt belasten
  • Arbeit steuern
  • Was will ich tun?
  • Möglichkeiten für Selbstchecks
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

19.11.2015, 09:00-16:00 Uhr
20.11.2015, 09:00-12:30 Uhr

Dauer: 1,5 Tage
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeHarald Kaufung
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!