Fortbildung 2016 - Seminare

P02616 Das öffentliche Baurecht im Verwaltungsprozess
Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bauaufsicht und Bauverwaltung

Ihr Gewinn

Der Verwaltungsprozess stellt Juristen wie auch Nichtjuristen vor vielfältige Fragen:

  • Wie läuft typischerweise ein Verwaltungsprozess ab?
  • Welche prozessualen Möglichkeiten gibt es zur Verteidigung der eigenen Position in einem Bauprozess vor dem Verwaltungsgericht?
  • Wie verhalte ich mich geschickt in einem Verfahren, in dem ein Dritter eine einem anderen erteilte Genehmigung angreift?
  • Wie wehre ich unberechtigte Angriffe erfolgreich ab und welche Wege sind die günstigsten, wenn ich erkenne, dass die Angriffe vom Gericht als berechtigt angesehen werden?

Diese und weitere denkbare Situationen werden im Seminar besprochen. Der erfahrene Referent erläutert Ihnen, welche Besonderheiten sich im baurechtlichen Verwaltungsprozess ergeben können und wie Sie damit umgehen können. So können Sie dem nächsten Prozess ruhig entgegensehen!

Inhalte
  • Klagearten im baurechtlichen Verwaltungsprozess
  • System des einstweiligen Rechtsschutzes
  • Die Drittanfechtungsklage („Baunachbarklage“)
  • Der Gang der Verhandlung in der mündlichen Verhandlung und im Erörterungs-/Ortstermin
  • Prozesstaktisch vernünftige und kostensparende Möglichkeiten
  • Möglichkeit der Heilung von Fehlern im laufenden Verfahren
Hinweise Anerkannt von der Architektenkammer NRW und der Ingenieurkammer-Bau NRW
Empfehlungen Diese Veranstaltungen können für Sie interessant sein:
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

23.09.2016, 09:00-13:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeDr. Hubertus Schulte Beerbühl
Veranstaltung im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!