Fortbildung 2016 - Seminare

I01616 Vergabe nach der neuen Vergabeverordnung
Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter öffentlicher Auftraggeber sowie von Architektur- und Ingenieurbüros, die Vergabeverfahren durchführen bzw. begleiten

Vorkenntnisse
Ihr Gewinn

2016 ist das Jahr des neuen Vergaberechts! Bis April 2016 müssen die neuen Vergaberichtlinien der EU umgesetzt werden. Dazu wird das deutsche Vergaberecht insbesondere oberhalb der Schwellenwerte in großem Umfang neu gestaltet und umstrukturiert. Wenn das Vergaberecht Ihr "täglich Brot" ist, sollten Sie dieses Seminar besuchen!

Der Referent erläutert Ihnen die Neuerungen für die Vergabe von Liefer- und Dienstleistungen insbesondere für Oberschwellenwertvergaben und weist auf Gesichtspunkte hin, die Sie zukünftig besonders beachten müssen. Er bringt Ihr Wissen kompakt auf den aktuellen Stand. Nicht verpassen!

Inhalte
  • Grundlagen: die neuen EU-Richtlinien
  • Struktur des Vergaberechts
    • GWB, 4. Abschnitt
    • „Neue“ Vergabeverordnung (Liefer- und Dienstleistungen)
    • VOB/A
    • Sektorenverordnung, Vergabeverordnung für Aufträge im Verteidigungs- und Sicherheitsbereich
    • Regelungen für Unterschwellenwertvergaben
  • Elektronische Vergabe
  • Öffentlich-öffentliche Zusammenarbeit
  • Konzessionen
  • Verfahrensarten (insbesondere Innovationspartnerschaft) und Wahl der Verfahrensart
  • Eignung, Ausschlussgründe, Vergabesperre
  • Vertragsänderungen
  • Änderungen beim Rechtsschutz
  • Weitere Neuerungen
Bitte mitbringen GWB, 4. Abschnitt, VgV, jeweils Fassung in der aktuellen Fassung 2016
Hinweise Anerkannt von der Architektenkammer NRW und der Ingenieurkammer-Bau NRW
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

13.06.2016, 09:30-16:30 Uhr
keine Anmeldung möglich

HagenDr. Reinhard Voppel
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!