Fortbildung 2016 - Seminare

M00816 Unterhaltsansprüche von Kindern gegen ihre Eltern - Intensivseminar für Beistände und Unterhaltsvorschussstellen
Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Jugendämter, Jobcenter sowie Rechts- und Prüfungsämter

 

Ihr Gewinn

Die Beistandschaft des Jugendamtes macht gemäß § 1712 BGB die Unterhaltsansprüche von Kindern geltend und wird insoweit auch oft für die Unterhaltsvorschusskassen und Jobcenter hinsichtlich der nach UVG und SGB II übergegangenen Ansprüche tätig. Daneben obliegt es natürlich auch den Unterhaltsvorschussstellen des Jugendamtes selbst, die nach § 7 UVG übergegangenen Unterhaltsansprüche durchzusetzen, sofern keine Beistandschaft besteht. Gleiches gilt in den Jobcentern für die nach dem SGB II übergegangenen Unterhaltsansprüche.

In diesem Seminar bespricht der Dozent mit Ihnen umfassend und praxisorientiert, wie Sie Unterhaltsansprüche minderjähriger Kinder berechnen und durchsetzen.

Je nach Zusammensetzung und Wünschen der Teilnehmenden ist vorgesehen, die Seminarinhalte (entsprechend der Aufgabenstellung des § 18 SGB VIII) auch auf die Unterhaltsansprüche volljähriger Kinder und den Betreuungsunterhalt gemäß § 1615 l BGB auszudehnen.

 

Inhalte
  • Voraussetzungen und Berechnung des Kindesunterhaltes sowie des Betreuungsunterhalts
  • Einkommensermittlung nach Unterhaltsrecht, SGB II-Bezug und Leistungsfähigkeit, Durchsetzung der Auskunftsansprüche
  • Absetzungen vom Einkommen, Schuldenberücksichtigung und Altersvorsorge
  • Freiwillige Leistungen, Wohnvorteil und Reduzierung des Selbstbehaltes, Berücksichtigung des Einkommen des Ehegatten
  • Erwerbsobliegenheit, Berücksichtigung fiktiver Einkünfte bei Bedürftigkeit und Leistungsfähigkeit, Hausmann-Rechtsprechung
  • Rückwirkende Heranziehung und Verwirkung
  • Auswirkungen des Anspruchsüberganges und Zusammenarbeit mit SGB-II-Trägern und UVG-Stelle
  • Gerichtliche Geltendmachung und Zwangsvollstreckung, Grundsätzliches bei Auslandsberührung

 

Bitte mitbringen Textausgabe BGB, OLG-Leitlinien und Taschenrechner
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Dozent ist sehr kompetent.
  • Sehr gute und nachvollziehbare Seminarunterlagen
  • Sehr interessant und anschaulich, gute Einbindung der Teilnehmer
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!