Fortbildung 2016 - Seminare

L51116 Wohngeld in der Praxis - Modul 1: Rund um das Wohngeld - Einführung und Allgemeines zum Wohngeldrecht
Zielgruppe

Beschäftigte von Wohngeldbehörden

Ihr Gewinn

Im System der Sozialen Sicherung stellt das Wohngeld einen Baustein von vielen dar. Wie grenzt sich Wohngeld von anderen Sozialleistungen ab? Wann müssen Sie in der Wohngeldbehörde tätig werden?

In diesem Modul erhalten Sie das nötige Allgemeinwissen rund um das Wohngeld bzw. den Lastenzuschuss. Sie bekommen einen strukturierten Überblick über die das Wohngeld bzw. den Lastenzuschuss umgebende Rechtsmaterie. Dabei erlernen Sie methodisch richtig vorzugehen, wenn Sie Rechtsvorschriften anwenden. Dies verschafft Ihnen den Hintergrund, um darauf spezielles Wissen so aufzubauen, dass Sie sich zu einer rundum kompetenten Fachkraft für Wohngeldrecht entwickeln können.

Ausgestattet mit diesem systematischen Wissen rund um das Wohngeld wird es Ihnen künftig wesentlich leichter fallen, Ihre Tagesarbeit zu bewältigen, weil Sie in der Lage sind, in Gesamtzusammenhängen zu denken.

 

Hinweis:

Dieses Modul ist Bestandteil einer Reihe zum Wohngeldrecht. Die einzelnen, in sich abgeschlossenen Module bereiten Sie auf Ihre Aufgaben vor und werden Ihnen helfen, die Tätigkeiten in der Wohngeldbehörde erfolgnersprechend zu bewöltigen.

Sie allein entscheiden, welche Module Sie wählen. Wenn Sie das gesamte Programm absolviert haben, erhalten Sie zusätzlich zu den Teilnahmebescheinigungen der einzelnen Module ein Zertifikat über alle erworbenen Kompetenzen.

Inhalte
  • Einführung in das Recht zum Wohngeld bzw. zum Lastenzuschuss
    • Soziale Rechte/Standort des Wohngelds/Lastenzuschusses im Sozialleistungssystem/Zuschuss für eine angemessene Wohnung
    • Sinn und Zweck des Wohngelds/Lastenzuschusses
    • Abgrenzung zu anderen Sozialleistungen (z. B. zu Leistungen für die Unterkunft und Heizung nach dem SGB II)
    • Abgrenzung zu anderen Instrumenten der Wohnraumförderung
  • Grundriss der Rechtsmethodik an Beispielen
  • Regelwerke zum Wohngeld/Lastenzuschuss (einschließlich der Setzungsverfahren und der Mitwirkungsmöglichkeiten der Adressaten)
    • Wohngeldgesetz
    • Wohngeldverordnung
    • Wohngeld-Verwaltungsvorschrift
    • bundesministerielle Erlasse
    • Sozialgesetzbuch I und Sozialgesetzbuch X
    • Ggf. landes- bzw. bundesrechtliche Vorschriften über den Wohngelddatenabgleich
    • Haushaltsrechtliche Vorschriften
    • Sonstige Vollzugs- und Arbeitshilfen (z. B. Rundschreiben)
    • Verfahrensabsprachen zwischen Behörden
  • Wohngeldstatistik / Wohngeld- und Mietenbericht
  • Verhältnis zwischen Sozialgesetzbuch I, Sozialgesetzbuch X und Wohngeldgesetz
    • Spezialnorm vor Generalnorm
    • Anwendbarkeit der jeweiligen Vorschriften in Einzelfällen
Bitte mitbringen WoGG, WoGV, WoGVwV, SGB I und SGB X
Empfehlung
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

25.08.2016, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeClaudia Bischoff
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!