Fortbildung 2016 - Seminare

L30516 Alles rund um Ersatzansprüche, Erbenhaftung, Darlehen, Aufrechnung
Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Jobcenter

Ihr Gewinn

Auch die "Refinanzierung" von Sozialleistungen gehört zu Ihren Aufgaben. Wie können Sie solche Sozialleistungen rechtssicher einfordern, die sich, formaljursitisch betrachtet, dazu auch eignen?

Mit diesem Seminar erwerben Sie fundierte Kenntnisse, wie Sie mit Ersatzansprüchen umgehen, wie Sie Darlehen sicher gewähren und Leistungen aufrechnen. Sie bauen Fähigkeiten auf, um die Zuständigkeiten klar einzuordnen. Nicht zuletzt erfahren Sie, wie Sie mit den Besonderheiten des SGB II zur Modifikation des Sozialverwaltungsrechts korrekt umgehen müssen.

Die Dozentin erläutert die maßgebenden Normen, sodass Sie diese einwandfrei anwenden können. Sie erläutert und illustriert die Rechtsgrundlagen anhand praxisorientierter Fallbeispiele. So können Sie Ihr Wissen einfacher auf Ihre Fälle in der Praxis übertragen.

Inhalte
  • Ersatzansprüche bei
    • sozialwidrigem Verhalten
    • rechtswidrigem Leistungsbezug
  • Erbenhaftung und die Begrenzung des Haftungsumfanges
  • Regionale Zuständigkeit (gewöhnlicher in Abgrenzung zum tatsächlichen Aufenthalt)
  • Antragspflicht (Dispositionsmaxime) und Grundsatz des Schuldenübernahmeverbotes
  • Vermutungsregelung zur Vertretungsvollmacht und Widerlegbarkeit
  • Wirkung von Widerspruch und Anfechtungsklage sowie zuständige Gerichtsbarkeit
  • Regelbewilligungszeitraum und Rechtscharakter des begünstigenden Verwaltungsakts
  • Darlehen und Aufrechnung sowie deren Grenzen
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

06.06.2016, 09:00-16:00 Uhr
07.06.2016, 09:00-16:00 Uhr

Dauer: 2,0 Tage
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeTanja Stiller
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!