Fortbildung 2016 - Seminare

L41016 Grundlagen des SGB XII für Asylbewerberleistungsrecht
Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Sozialämtern sowie sozialer Fachbereiche und Dienste, die über keine (ausreichenden) Kenntnisse verfügen 

Ihr Gewinn

Nach § 2 AsylbLG ist das SGB XII auf diejenigen Leistungsberechtigten entsprechend anzuwenden, die sich seit 15 Monaten ohne wesentliche Unterbrechung im Bundesgebiet aufhalten und die die Dauer des Aufenthalts nicht rechtsmissbräuchlich selbst beeinflusst haben.

Daher müssen Sie, wenn Sie Leistungen für Asylbewerber bewilligen, über Kenntnisse des SGB XII verfügen, insbesondere aus dem 3. Kapitel SGB XII.  

Sie lernen im Seminar anhand praktischer Fälle die wesentlichen Anspruchsvoraussetzungen des 3. Kapitels SGB XII kennen und können über die Leistungen zum Lebensunterhalt nach dem SGB XII entscheiden (bzw. beraten). Der Dozent verdeutlicht die wesentlichen Unterschiede des Leistungsrechts nach AsylbLG innerhalb der ersten 15 Monate zum Leistungsrecht nach § 2 AsylbLG i.V. m. SGB XII. Weiterhin lernen Sie die Grundzüge aller weiteren Leistungen des SGB XII, besonders zu den Leistungen des 6. und 7. Kapitels kennen. Dazu bietet Ihnen der Dozent während des Seminars zahlreiche Beispiele und Übungen mit entsprechenden Lösungen an. 

Daher werden Sie nach Besuch dieser Veranstaltung Ihre Tätigkeit zielgerichteter ausüben können. Besonders werden Sie danach in der Lage sein, Fälle des Leistungsrechts nach AsylbLG innerhalb der ersten 15 Monate auf das Leistungsrecht nach § 2 AsylbLG i.V.m. SGB XII sachgerecht umzustellen.

 

Inhalte
  • Anspruchsvoraussetzungen für Leistungen nach dem 3. Kapitel SGB XII
  • Abgrenzung zu den weiteren Leistungen nach dem SGB XII
  • Einsatzgemeinschaft
  • Ermittlung des konkreten Bedarfs
  • Einsatz des Einkommens
  • Ermittlung des bereinigten Einkommens
  • Einsatz des Vermögens
  • Ermittlung von Freibeträgen
  • Berechnung des konkreten Anspruches von leistungsberechtigten Personen
  • Unterschiede im Leistungsrecht nach AsylbLG und SGB XII
  • Grundzüge aller weiteren Leistungen des SGB XII, besonders zu den Leistungen des 6. und 7. Kapitels
Bitte mitbringen Asylbewerberleistungsgesetz, SGB XII, VO zu § 82 SGB XII, VO zu § 90 Abs.2 Nr. 9 SGB XII
Empfehlung Diese Veranstaltung kann für Sie interessant sein:
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

19.05.2016, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeThomas Kulle

02.06.2016, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

BielefeldThomas Kulle

16.06.2016, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeThomas Kulle

30.06.2016, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeThomas Kulle

25.08.2016, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeThomas Kulle

30.11.2016, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeThomas Kulle
Veranstaltung im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!