Fortbildung 2016 - Seminare

H62716 Kindergeld - Bescheidtechnik und Korrekturvorschriften
Zielgruppe

Beschäftigte der Familienkassen

Ihr Gewinn

Kindergeldbescheide zu erteilen gehört zwar zum „täglichen Brot" in der Kindergeldkasse; dennoch haben Sie sicher in der Praxis viele Fragen. Eine gute Bescheidtechnik hilft hier weiter.

Der Dozent vermittelt Ihnen nicht nur das theoretische Fachwissen, sondern Sie üben anhand praktischer Fälle an neuen Bescheidvordrucken.

Sie erhalten tabellarische Übersichten über die am häufigsten vorkommenden Konstellationen einschließlich der Lösungsvorschläge.

So werden Sie fachkundig beraten und können Ihre Bescheide rechtssicher gestalten.

Inhalte
  • Ablehnung und Aufhebung einer Festsetzung/Änderungsfestset­zung
  • Null-Festsetzungen in der Vergangenheit
  • Festsetzung bei fehlender Mitwirkung korrigieren
  • Kindergeld-Festsetzungen bei Zählkindern korrigieren
  • Kindergeld nach Ablehnung bzw. Aufhebung neu festsetzen
  • Erstattungspflicht nach Aufhebung/Änderung einer Festsetzung und bei Weiterleitung
  • Sonstige Kindergeld-(Steuer)Verwaltungsakte (§§ 130, 131 AO)
  • Bekanntgabe/Wirksamkeit eines Verwaltungsaktes
Bitte mitbringen EStG, DA-Fam EStG, AO, Taschenrechner
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Lockere, unterhaltsame "Verpackung" des Themas!
  • Die Vermittlung der Inhalte war informativ und unterhaltsam. Herr Jennissen ist in der Lage, auch abstrakte Themen anschaulich darzustellen. In Verbindung mit seiner Fachkompetenz ergibt dies eine exzellente Seminarveranstaltung.
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

07.11.2016, 09:00-16:00 Uhr
08.11.2016, 09:00-16:00 Uhr

Dauer: 2,0 Tage
keine Anmeldung möglich

BielefeldKarl-Heinz Jennissen
Veranstaltung im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!