Fortbildung 2016 - Seminare

H17516 Beruf und Pflege vereinbaren in der Praxis - Informationen anbieten sowie Netzwerke nutzen und aufbauen
Zielgruppe

Führungskräfte, Personalverantwortliche, Verantwortliche für Personalentwicklung, Personalräte, Gleichstellungsbeauftragte, Beschäftigte, deren Aufgabe die kommunale Gesundheitsförderung ist

Ihr Gewinn

Zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Pflege ist es hilfreich, neben Regelungen zur Arbeitszeit und zur Arbeitsorganisation, eine förderliche Betriebskultur zu etablieren.

Häufig müssen Kolleginnen und Kollegen überraschend die Pflege eines oder einer Angehörigen organisieren oder übernehmen. Das ist eine große Herausforderung für die Betroffenen und ihr persönliches Umfeld. Viele kommen an ihre physischen und psychischen Grenzen.

In dieser Situation ist es für sie ausgesprochen hilfreich, schnell und übersichtlich die richtigen Informationen zur Hand zu haben sowie in der Behörde kompetente Ansprechpartner zu haben, die einen Überblick über geeignete Beratungsangebote sowie Unterstützungs- und Entlastungsangebote bieten können.

Es bietet sich an Informationen vorzuhalten und sich ein Netzwerk aufzubauen bzw. in bestehenden Netzwerken zu engagieren.

Mit diesem Seminar bekommen Sie einen Überblick und Einblick zum Themenfeld Organisation und Finanzierung der Pflege eines Angehörigen. Am Ende dieses Seminars kennen Sie alle wichtigen Informationsquellen, können Kolleginnen und Kollegen unterstützen und sie an die geeigneten Stellen weitervermitteln.

Inhalte
  • Überblick über die Leistungen und Angebote zur Pflege eines Angehörigen
  • Kommunale, landes- und bundesweite Netzwerke und Informationsquellen
  • Planung konkreter Handlungsschritte für interne Informationen
  • Austausch über bisherige Erfahrungen
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Guter Überblick, viele Ideen für den Transfer!
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!