Fortbildung 2016 - Seminare

I42216 Workshop: Den Jahresabschluss mit audicon prüfen
Zielgruppe

Interessierte, die den Jahresabschluss prüfen oder erstellen

Ihr Gewinn

Sie prüfen kommunale Jahresabschlüsse. In diesem Aufgabenfeld müssen Sie sich ständig neuen fachlichen Anforderungen und Prüfungstechniken stellen. Nur so können Sie ein hinreichend sicheres Prüfungsurteil abgeben. Wie können Sie hierfür eine Prüfsoftware sinnvoll einsetzen? Wie berücksichtigt eine Prüfsoftware beispielsweise den risikoorientierten Prüfungsansatz?

Am Beispiel von "audicon" erfahren Sie, wie Prüffelder einzuteilen sind und nach welchen Kriterien Sie Einzelfallprüfungen auswählen können. Durch die Prüfsoftware findet keine automatisierte Prüfung statt, vielmehr erhalten Sie ein Werkzeug, mit dem Sie Ihre Prüfung planen, durchführen und dokumentieren können. Einer effizienten Prüfung unter hohen Qualitätsgesichtspunkten steht nun nichts mehr im Weg.

Die Funktionsweise der Prüfsoftware stellt Ihnen die Referentin exemplarisch anhand des von "audicon" zur Verfügung gestellten Moduls für Wirtschaftsprüfungsgesellschaften vor. Aus lizenzrechtlichen Gründen kann die Version für Rechnungsprüfer nicht genutzt werden.

Inhalte
  • Funktionen von "audicon"
  • "audicon"-Datei einrichten
  • Tätigkeiten spezifisch für einen Auftrag einrichten
  • Den risikoorientierten Prüfungsansatz zugrunde legen
  • Prüfungen dokumentieren
  • Bericht erstatten
Bitte mitbringen Gemeindeordnung, Gemeindehaushaltsverordnung oder Dresbach
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

09.11.2016, 09:00-16:00 Uhr
10.11.2016, 09:00-16:00 Uhr

Dauer: 2,0 Tage
keine Anmeldung möglich

BielefeldKathrin Graf
Michael Schlottbom
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!