Fortbildung 2016 - Seminare

D31616 Zeit- und Selbstmanagement
Zielgruppe

Menschen, die meinen, ein Tag müsste 48 Stunden haben 

Ihr Gewinn

Kennen Sie das: Arbeitstage, an denen nicht die gewünschten Arbeiten, sondern Sie erledigt sind? Die Zeit reicht einfach nicht, mehr leisten in immer kürzerer Zeit, wachsende Eigenverantwortung, komplexer werdende Arbeitsabläufe: das ist heute vielfach die Realität des Arbeitslebens. Und Sie fragen sich: Wieso gibt es Menschen, denen es gelingt, alles perfekt zu organisieren? Diese haben stets das richtige Timing und ihnen scheint alles leicht von der Hand zu gehen.

Lernen Sie Einflussfaktoren, Techniken und Strategien für eine sinnvolle Zeitplanung kennen und hinterfragen Sie, wie Sie persönlich mit Ihrer Zeit umgehen. Erreichen Sie eine für Sie optimale Zeitplanung für Beruf und Privates und finden Sie die für Sie passende Methode für den Arbeitsalltag. So sind Sie Herr (oder Frau) Ihrer Zeit - und nicht umgekehrt.

Inhalte
  • Was bedeutet Zeit für mich?
  • Individuelle Analyse der Störfaktoren und Zeitfresser
  • Berufliche und private Werteskala prüfen und Ziele ableiten
  • Prioritäten setzen mittels ABC-Analyse
  • Pareto- und Eisenhower-Prinzip nutzen
  • Der Klassiker: Zeitmatrix nach St. Covey
  • Persönliche Leistungskurve kennen und danach handeln
  • Verbinden: Zeitmanagement und Persönlichkeit
  • Delegieren lernen
  • Vom "Ja"-Sagen und "Nein"-Träumen
  • Tagesplanung, Wochenplanung und Pufferzeiten
  • Zeitökonomie bei Teambesprechungen und Projekten
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Abwechslungsreich und interessant
  • Gute Einbindung aller Teilnehmenden
  • Nette Atmosphäre
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

09.05.2016, 09:00-16:00 Uhr
10.05.2016, 09:00-16:00 Uhr

Dauer: 2,0 Tage
keine Anmeldung möglich

BorkenDagmar Feiler
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!