Fortbildung 2016 - Seminare

M40016 Einführung in das Unterhaltsvorschussrecht I
Zielgruppe

Fachkräfte des Jugendamtes, die sich neu in die Materie einarbeiten wollen oder erst seit kurzem UVG-Anträge bearbeiten

Ihr Gewinn

Die Sitution in den Kommunen ist nicht einfach:

  • wenig Geld
  • Aufgabenverdichtung
  • Personalabbau
  • sowie die Forderung an die Unterhaltsvorschusskassen, hohe Rückholquoten zu erzielen

Das stellt auch an Sie hohe Ansprüche an Sie im UVG-Bereich:

Sie sollen Ihre Akten effizient führen, auf kurze Bewilligungszeiten achten und optimale Voraussetzungen für einen erfolgreichen Rückgriff schaffen. Alles was Sie dazu wissen müssen, vermitteln Ihnen die Dozenten sehr praxisorientiert in diesem Seminar.

Inhalte
  • Grundlagen der Leistungsgewährung
    • Einführung in das UVG
    • Antragsaufnahme
    • Voraussetzungen für die Bewilligung, Ausschlussgründe
    • unterhaltsrelevante Leistungen anrechnen
    • Erstattungsansprüche
    • systematisch an UVG-Akten herangehen
  • Durchsetzung der nach § 7 UVG übergegangenen Ansprüche
    • Vorbereitung des Rückgriffs
    • Voraussetzungen, z. B. Inverzugsetzung, Aufenthaltsermittlung
    • Abtretung/Rückübertragung
    • Grundzüge der Einkommens- und Unterhaltsberechnung
    • Titulierungsmöglichkeiten
Bitte mitbringen Richtlinien zum UVG
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Lebendige Gestaltung, gute, übersichtliche Arbeitsunterlagen.
  • Es war nie langweilig, bringt viel für die Praxis
  • Freundliche und kompetente Referenten, kompakt aber nicht oberflächlich
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

07.06.2016, 09:00-16:00 Uhr
14.06.2016, 09:00-16:00 Uhr

Dauer: 2,0 Tage
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeEvelyn Runge
Oliver Endlein
Veranstaltung im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!