Fortbildung 2016 - Seminare

J72016 Ausländische Fahrerlaubnisse
Zielgruppe

Fachkräfte der Fahrerlaubnisbehörden

Ihr Gewinn

In den Fahrerlaubnisbehörden werden zunehmend ausländische Fahrerlaubnisse vorgelegt. Diese unterscheiden sich aber teilweise gravierend von den deutschen Fahrerlaubnissen.

In diesem Seminar werden Sie sich mit einem anerkannten Praktiker über diese Problematik austauschen, um zu rechtssicheren Entscheidungen zu kommen.

Inhalte
  • Unterschiede von EU/EWR-, Anlage-11- und Drittstaatenfahrerlaubnissen
  • Prüfung der Berechtigung von ausländischen Fahrerlaubnissen zum Führen von Kraftfahrzeugen unter Berücksichtigung der aktuellen EuGH-Rechtsprechung und der §§ 28/29 FeV
  • Unter welchen Voraussetzungen kann auf der Grundlage einer ausländischen Fahrerlaubnis eine deutsche Fahrerlaubnis erteilt werden?
  • Entziehung/Überprüfung einer ausländischen Fahrerlaubnis - Führerscheintourismus
  • Anerkennung einer ausländischen Fahrerlaubnis

 

Das sagen unsere Teilnehmenden
  • sehr gute Erläuterungen des Dozenten
  • aufgelockerte Atmosphäre
  • gute Einbindung der Teilnehmer
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

20.09.2016, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeVolker Kalus
Veranstaltung im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!