Fortbildung 2016 - Seminare

I02016 Das neue EU-Vergaberecht 2016 - Auswirkungen auf die kommunale Vergabepraxis
Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Ausschreibungen und Vergaben oberhalb der EU-Schwellenwerte durchführen bzw. prüfen

Kenntnisse im EU-Vergaberecht werden vorausgesetzt.

Vorkenntnisse
Ihr Gewinn

Bis Mitte April 2016 müssen die neuen EU-Vergaberichtlinien in nationales Recht umgesetzt werden. Die Struktur für die öffentliche Auftragsvergabe oberhalb der EU-Schwellenwerte wird erheblich verändert:

  • Es ist vorgesehen, das Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) in seinem vergaberechtlichen Teil wesentlich zu überarbeiten und zu erweitern.
  • Für den Bereich der Liefer- und Dienstleistungen ist geplant, die Vergabeordnungen VOL/A-EG und VOF abzuschaffen und die materiellen Regelungen in einer neuen Vergabeverordnung (VgV) aufgehen zu lassen.
  • Für den Baubereich soll die Umsetzung der neuen Bestimmungen in der VOB/A-EG erfolgen.

Sie sollten die Neuerungen unbedingt kennen, um Ihre Vergaben rechtskonform zu gestalten.

Informieren Sie sich topaktuell!

Inhalte
  • EU-Richtlinien zur Novellierung des Vergaberechts
  • Vergaberechtsmodernisierungsgesetz und Zielsetzungen
  • Neufassung des vierten Teils des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen, besonders:
    • Allgemeine Grundsätze
    • Anwendungsbereich
    • Vergabearten
    • Anforderungen an Eignung und Zuschlag
    • Ausschluss vom Vergabeverfahren
    • Vertragskündigung und -änderung
    • Bestimmungen für Inhouse-Vergaben und interkommunale Kooperationen
  • Vergabe von sozialen und besonderen Dienstleistungen
  • Stufenplan zur Umsetzung der e-Vergabe
  • Neufassung der Vergabeverordnung
  • Spezifische Vorschriften zur Vergabe von Liefer- und Dienstleistungen
  • Regelungen zur Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen und Vorschriften zu Wettbewerben (Auslobungsverfahren)
  • Neufassung der VOB/A-EG: Welche Änderungen ergeben sich für Bauvergaben?
Bitte mitbringen GWB (IV. Teil), VgV und VOB/A-EG, jeweils Neufassung
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Praxisnah und aktuell
  • Sehr lebendiger Vortrag
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

14.03.2016, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeDieter Huland

15.03.2016, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeDieter Huland
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!