Fortbildung 2016 - Seminare

J71516 Kfz-Zulassung - Praktisches Handeln im Zulassungswesen
Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Zulassungsstellen der Städte, Gemeinden und Gemeindeverbände sowie der Kreisverwaltungen

Ihr Gewinn

Im Bereich des Zulassungswesens herrscht reger Publikumsverkehr. Entscheidungen müssen schnell getroffen werden, sodass kaum Zeit bleibt, Rechtsvorschriften einmal nachzuschlagen oder Problematiken vertieft zu durchdenken.

In diesem zweitägigen Seminar werden Sie sich intensiv mit den Rechtsvorschriften beschäftigen, die die Grundlagen für Ihr tägliches Handeln bilden. Zudem werden Sie Problemlagen erkennen und bekommen Lösungswege für Ihr praktisches Handeln aufgezeigt. Sie werden Optimierungsansätze im bestehenden organisatorischen Rahmen erarbeiten.

Darüber hinaus werden Sie sich mit ordnungsrechtlichen Verfahrensweisen bei Anhörung, Erlass von Ordnungsverfügungen, Anordnung der sofortigen Vollziehung und zwangsweiser Durchsetzung beschäftigen.

Sie können jederzeit Ihre eigenen Fragen oder Fälle einbringen und zusammen mit den Dozenten und Ihren Kolleginnen und Kollegen diskutieren.

Profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung der Dozenten.

Inhalte
  • Grundlagen des Zulassungsrechts
  • Zulassungspflicht/Zulassungsfreiheit und die sich daraus ergebenden Folgen
  • Ausgestaltung der Kennzeichen
  • Welche Rolle spielt das allgemeine Verwaltungsrecht beim Zulassungsvorgang?
  • Bedeutung der Eingriffsverwaltung im Zulassungswesen, wenn Kraftfahrzeuge außer Betrieb gesetzt werden müssen, weil kein Versicherungsschutz besteht oder die Kfz-Steuer nicht gezahlt wurde
  • Betriebsuntersagungen bzw. Betriebseinschränkungen bei erwiesener Unvorschriftsmäßigkeit des Fahrzeuges, Maßnahmen zur Aufklärung von Verdachtsmomenten
  • Mängelverfahren, Terminablauf, Haupt-/Abgasuntersuchung
  • Adressverfahren, Verlegung des regelmäßigen Standortes, Verkaufsanzeigen
Bitte mitbringen Einschlägige Rechtsgrundlagen (Fahrzeugzulassungsverordnung, Pflichtversicherungsgesetz, Straßenverkehrs-Zulassungsordnung und Kraftfahrzeugsteuergesetz)
Hinweise Bitte schicken Sie bis 14 Tage vor Seminartermin Ihre Fragen und Fälle an das Studieninstitut. Sie werden dann im Seminar behandelt.
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • sehr kompetente Dozenten
  • sehr informativ
  • viele unterschiedliche Handlungsweisen
  • neue Erkenntnisse
  • Umsetzungsmöglichkeiten für die Praxis wurden aufgezeigt
  • alles wurde ausführlich besprochen
  • verständlich und gut aufgebaut vom Themeninhalt
  • gute Übungen
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

25.02.2016, 09:00-16:00 Uhr
26.02.2016, 09:00-16:00 Uhr

Dauer: 2,0 Tage
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeThomas Röder
Marcus Schmöker
Veranstaltung im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!