Fortbildung 2016 - Seminare

I55516 Das Bilanzrichtlinien-Umsetzungsgesetz (BilRUG)
Zielgruppe

Interessierte, die nach dem Handelsrecht buchen bzw. Konzernabschlüsse vorbereiten

Ihr Gewinn

Auch das Handelsrecht hat sich mit dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) 2008 an internationalen Standards neu ausgerichtet. Nach dem BilMOG folgt nun BilRUG, das Bilanzrichtlinien-Umsetzungsgesetz. Ziel ist u. a. die Entlastung von kleinen und mittelgroßen Unternehmen.

Einige wichtige Vorschriften haben sich geändert. So wurden beispielsweise Schwellenwerte angehoben und Umsatzerlöse neu definiert. Welche weiteren positiven, aber auch negativen Effekte gehen mit diesem Gesetz einher?

Informieren Sie sich in diesem Seminar. So wissen Sie, welche Änderungen ab dem Geschäftsjahr 2016 greifen.

Inhalte
  • Kurzer Rückblick: das BilMOG
  • Allgemeines zum BilRUG
  • Die Vorschriften zu folgenden Punkten haben sich geändert:
    • Bilanz
    • Gewinn- und Verlustrechnung
    • Anhang und Lagebericht
    • Konzernrechnungslegung
    • Offenlegung
    • Prüfung von Jahresabschlüssen
  • Auswirkungen
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

25.04.2016, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeMarkus Struckmeier
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!