Fortbildung 2016 - Seminare

J40716 Auskunftssperren - kein Buch mit sieben Siegeln
Zielgruppe

Fachkräfte der Meldebehörden

Ihr Gewinn

Im Melderecht gibt es unterschiedliche Informations- und Auskunftssperren. Hinzu kommen Sperren, die die Einwohner durch die Wahrung von Widerspruchsrechten realisieren können.

Ob in Fällen einer Adoption oder bei Gefahr für Leib und Leben - immer fällt die Verantwortung für die Einhaltung von Übermittlungs- und Auskunftssperren in die Zuständigkeit der Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter und der Leitungskräfte der Meldebehörden.

Mit dem Inkrafttreten des Bundesmeldegesetzes (BMG) hat sich der Aufwand für die Einhaltung und Umsetzung der Sperren mehr als verdoppelt. Hinzu kommen die Verfahren im Zusammenhang mit dem neu eingeführten "bedingten Sperrvermerk".

In dem Seminar können Sie Ihre Fälle mitbringen und diskutieren.

Der Dozent wird Ihnen mit einschlägigen Beispielen Problematiken verdeutlichen.

So wird es Ihnen nach dem Seminar möglich sein, gerichtsfeste Entscheidungen zu treffen.

Inhalte
  • Neuerungen durch das neue Bundesmeldegesetz
  • Informations- und Auskunftssperren - verschiedene Arten
  • Sperren auf Antrag von Einwohnern
  • Neu: "bedingter Sperrvermerk"
  • Diskussion
Bitte mitbringen Bundesmeldegesetz, Verwaltungsvorschriften zum Bundesmeldegesetz, Landesmeldegesetz NRW
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Informationen kamen aus der Praxis nicht nur Theorie
  • Fragen wurden gut und ausführlich beantwortet
  • auch mal "über den Tellerrand hinaus geblickt"
  • wichtig für die tägliche Arbeit
  • besser geht es nicht
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

05.04.2016, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeHorst Werner Koch

07.04.2016, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeHorst Werner Koch
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!