Fortbildung 2016 - Seminare

P00916 Die Baulast als Hilfe zur Baugenehmigung
Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Bauaufsichtsbehörden, die das Baulastverzeichnis führen, sowie von Vorprüf- und Bauberatungsstellen, Architektinnen und Architekten, Ingenieurinnen und Ingenieure

Ihr Gewinn

Die Baulast wird bei Bauvorhaben immer bedeutender. In vielen Fällen ist es den Grundstückseigentümern nicht möglich, die Voraussetzungen für eine ordnungsgemäße Bebauung zu schaffen, da das Grundstück ungünstig liegt oder beschaffen ist. So kann es z. B. unmöglich sein, Stellplätze herzustellen oder es fehlt an der Erschließung über Wege. Auch Abstandflächenprobleme lassen sich mit Hilfe einer Baulast lösen.

In diesem Seminar erfahren Sie, was Sie alles beachten müssen, wenn Sie eine Baulast eintragen. Anhand von Beispielen aus der Praxis stellt der Dozent Baulasten unterschiedlicher Art im Bauordnungsrecht, aber auch im Bauplanungsrecht dar. Sie erkennen, wie Sie mit Hilfe von präzisen Formulierungen in Einzelfällen Baugenehmigungen ermöglichen können, die ansonsten dem öffentlichen Recht entgegenstehen würden.

Inhalte
  • Die Erschließung durch Geh-, Fahr- und Leitungsrecht sichern
  • Ver- und Entsorgung sichern
  • Anbauverpflichtung und Abstandsflächenbaulast
  • Vereinigungsbaulast
  • Flächenbaulast für Gemeinschaftsanlagen
  • Verpflichtung zur Bauteilerhaltung
  • Löschwasserversorgung, Zufahrt/Aufstellfläche für die Feuerwehr
  • Sicherung von Rettungswegen
  • Brandschutzbaulast/Verwendung gemeinsamer Bauteile
  • Abstandbaulast bei weicher Bedachung
  • Regelungen bei Teilungen
  • Spielplatzsicherung
  • Baulast bei Stellplätzen
  • Einheitliche Dachgestaltung
  • Autofreies Wohnprojekt
  • Einsatz erneuerbarer Energien und Fernwärmebezug
  • Flächenbaulast zur Sicherung der Erschließung
  • Nutzungsbeschränkungen
  • Zulässigkeit von Vorhaben während der Planaufstellung
  • Zuordnung des Altenteilers
  • Nutzungsbindung für begünstigte Vorhaben
  • Rückbauverpflichtung
  • Umlegung
  • Maßnahmen für den Naturschutz
Bitte mitbringen BauGB, BauO NRW
Hinweise Anerkannt von der Architektenkammer NRW und der Ingenieurkammer-Bau NRW
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Locker geführte Art und Flexibilität des Dozenten
  • Praxisorientierte Gestaltung, interessante und gut gegliederte Fortbildung.
Empfehlungen Diese Veranstaltungen können für Sie interessant sein:
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

25.08.2016, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

BielefeldWolfgang E. Züll
Veranstaltung im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!