Fortbildung 2016 - Seminare

I01716 Vergabeverfahren planen - was Sie für eine erfolgreiche Ausschreibung benötigen
Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte der Vergabestellen, Rechtsabteilungen, Bauämter, Rechnungsprüfungsämter, Kliniken

Ihr Gewinn

Die Vergabeverfahren werden immer komplexer, außerdem benötigt man für viele Vergaben spezielles Fachwissen. Da ist es umso wichtiger, die Vergabe sorgfältig zu planen!

In diesem Seminar erläutert Ihnen die Referentin daher, wie Sie ein Vergabeverfahren richtig planen und formelle Fehler vermeiden. Sie zeigt Ihnen, wann Sie einen Fachberater einsetzen müssen, ob und wie diese Leistungen im Vorfeld der Vergabe auszuschreiben sind und wie Sie die Verträge mit den Fachberatern gestalten können.

Sie erhalten so eine ausgezeichnete Hilfestellung für die Planung Ihrer Vergabeverfahren - und gute Planung zahlt sich immer aus!

Inhalte
  • Der Beschaffungsgegenstand
    • Wer bestimmt, was beschafft wird?
    • Welche Hilfen gibt es für die Erstellung des Leistungsverzeichnisses?
    • Welche Nebenleistungen werden benötigt?
  • Zeitplanung
    • Wer muss wann was entscheiden?
    • Welche Fristen gebietet das Vergaberecht?
    • Wie geht man mit Verzögerungen im Vergabeverfahren um?
  • Vergabeunterlagen
    • Fluch und Segen von Vordrucken
    • Der Vertrag
    • Regeln für die Dokumentation
  • Fachberater
    • Bedarfsermittlung
    • Wann muss die Leistung vergeben werden?
    • Verträge mit Fachberatern gestalten
Hinweise Anerkannt von der Architektenkammer NRW und der Ingenieurkammer-Bau NRW
Empfehlungen Diese Veranstaltungen können für Sie interessant sein:
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

17.02.2016, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeGritt Diercks-Oppler
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!