Fortbildung 2016 - Seminare

J82616 Einsatztaktik im Rettungsdienst, Spannungsfeld zwischen Kostendruck (Nutzung von Wirtschaftlichkeitsreserven) und flächendeckender bedarfsgerechter Versorgung
Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ordnungsämter der Rettungsdienstträger, der Feuerwehren, Hilfsorganisationen und Leitstellen

Ihr Gewinn

Das neue Rettungsgesetz Nordrhein-Westfalen verlangt, dass die Kreise und kreisfreien Städte Rettungsbedarfspläne aufstellen müssen. Hinzu kommt, dass bei zunehmender Anzahl der Einsätze gleichzeitig die Anforderungen an die Qualität stetig wachsen. So wundert es nicht, dass der Rettungsdienst dauerhaft im Fokus der Kostenträger verweilt.

Dieses Spannungsfeld zwischen Kostendruck und Wirtschaftlichkeit wird im Workshop beleuchtet. Wie kann vor diesem Hintergrund die gesetzliche Verpflichtung der Träger des Rettungsdienstes, eine flächendeckende und bedarfsgerechte Vorhaltung der Notfallrettung vorzusehen, erfüllt werden?

In diesem Seminar werden praktische Beispiele für eine Umsetzung in der Alltagsorganisation sowie potentielle Entwicklungsmöglichkeiten für die Zukunft aufgezeigt.

Inhalte
  • Praktische Beispiele für Dispositionsgrundsätze
  • Konzepte zur flächendeckenden Versorgung
  • Nutzung ehrenamtlicher Kapazitäten
  • Abdeckung von Spitzen- und Sonderbedarfen
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

25.10.2016, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeFrank Sölken
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!