Fortbildung 2016 - Seminare

L81516 Einführung in das Unterhaltsrecht - Kindesunterhalt berechnen
Zielgruppe

Fachkräfte aus Jugend- und Sozialämtern, Jobcentern sowie Beistände ohne oder mit geringen Vorkenntnissen

Ihr Gewinn

Unterhaltsrecht - ein „Buch mit sieben Siegeln"?! Diesen Eindruck gewinnt, wer sich mit der Inanspruchnahme Unterhaltspflichtiger beschäftigt oder Unterhaltsberechtigte beraten soll. Im BGB ist wenig Konkretes zu finden. Das Unterhaltsrecht ist geprägt von unbestimmten Rechtsbegriffen und maßgeblich beeinflusst von der Rechtsprechung der Zivilgerichte.

In diesem Seminar gehen Sie die Frage des Unterhalts für Minderjährige systematisch an. Mit dem so vermittelten „Grundgerüst" fällt Ihnen die Unterhaltsberechnung in Zukunft viel leichter.

Inhalte
  • Anspruchsvoraussetzungen
  • Auskunft
  • Einkommensermittlung, Einkommensbereinigung
  • Unterhaltsbedarf minderjähriger Kinder anhand der Düsseldorfer Tabelle (unter Berücksichtigung der Leitlinien des OLG Hamm)
  • Leistungsfähigkeit des Unterhaltspflichtigen
  • Berechnung von Kindesunterhalt unter Berücksichtigung des Kindergeldes
  • Konkurrenz von Unterhaltsansprüchen (Rangfolgen)
  • Unterhalt für die Vergangenheit
Bitte mitbringen BGB, Unterhaltsleitlinien des OLG Hamm, Taschenrechner, FamFG
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

01.09.2016, 09:00-16:00 Uhr
02.09.2016, 09:00-12:30 Uhr

Dauer: 1,5 Tage
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeRenate Schulz
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!