Fortbildung 2017 - Seminare

J10817 Die Bundestagswahl 2017 in Kreiswahlbehörden effektiv managen
Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kreiswahlämtern, die im Rahmen der Vorbereitung der Bundestagswahl speziell mit dem Aufstellungsverfahren der Kandidatinnen und Kandidaten betraut sind; insbesondere auch neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter


Ihr Gewinn

Wenn Sie im Wahlamt arbeiten, stellt nach der Landtagswahl im Frühling auch die Bundestagswahl im Herbst eine besondere Herausforderung dar.

In diesem Seminar vermitteln Ihnen die erfahrenen Dozenten daher in bekannter praktischer Art alle notwendigen Kenntnisse, um auch die Bundestagswahl sicher und souverän zu organisieren. Hierbei sind die Seminarinhalte schwerpunktmäßig an den Aufgaben der Kreiswahlbehörden ausgerichtet, so insbesondere an dem Wahlvorschlagsverfahren.  Die Dozenten lösen Ihre Fragen und Probleme zielorientiert und praxisnah und helfen Ihnen, bestehende Unsicherheiten rund um die Wahl zu beseitigen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sich mit Kolleginnen und Kollegen aus anderen Kreiswahlämtern auszutauschen.

Mit diesem theoretischen und praktischen Wissen sind Sie für die Bundestagswahl in diesem Jahr bestens gerüstet!

Inhalte
  • Rechtliche Grundlagen
  • Terminplanung
  • Wahlverfahren und Wahlberechtigung
  • Bildung der Wahlorgane
  • Wahlvorschlagsrecht, Beteiligungsanzeige
  • Wahlvorschläge einreichen
  • Parteibewerber aufstellen
  • Stellung und Bedeutung der Vertrauenspersonen von Wahlvorschlägen
  • Kreiswahlvorschläge zurücknehmen und ändern
  • Mängel beseitigen
  • Kreiswahlvorschläge zulassen
  • Stimmzettel herstellen
  • Wahlwochenende und Wahltag
  • Das Wahlergebnis feststellen
  • Erfahrungsaustausch
  • Möglichkeit zur Klärung von Fragen aus der Praxis
Empfehlungen Diese Veranstaltungen können für Sie interessant sein:
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

15.03.2017, 10:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeWolfgang Padur
Walter Hermes
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!