Fortbildung 2017 - Seminare

B13517 In Besprechungen, Workshops und Arbeitskreisen effektiv arbeiten und Ergebnisse nachhaltig sichern [MQ!]
Zielgruppe

Führungskräfte, Nachwuchsführungskräfte, Teamleitende (max. 12 Personen)

Ihr Gewinn

Arbeiten Sie auch in einem Umfeld mit ausgeprägter Besprechungs-Kultur bei knapper Zeit? Es wird viel geredet, aber nicht unbedingt das gesetzte Ziel erreicht, oder die Ergebnisse verlaufen (zu oft) im Sand. Das Gefühl von Frustration und Zeitverschwendung lässt nach solch unbefriedigenden Arbeitssitzungen nicht lange auf sich warten!

 Wenn Sie erfahren möchten, wie Sie

  • mehr Disziplin und Struktur in Besprechungen bekommen
  • Energie und Motivation der Beteiligten erhalten
  • die Nachhaltigkeit der Beschlüsse sichern
  • in komplexen Kontroversen trotzdem den Überblick behalten
  • Pünktlichkeit und Erfolg in die Arbeitsbesprechungen bringen,

dann haben Sie in diesem Seminar die Chance, viele pragmatische Maßnahmen und Methoden zu erarbeiten und gleich auszuprobieren.

Inhalte
  • Grundlagen eines erfolgreichen Besprechnungsmanagements
  • Welchen Schritten bis zu den abschließenden Maßnahmen einer Besprechung kann ich folgen?
    • Moderationszyklus
    • Agenda
  • Welche Rolle und Aufgaben habe ich als Moderator einer Besprechnung, eines Arbeitskreises oder eines Workshops?
  • Welche Maßnahmen und Methoden der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung begleiten eine Sitzung?
    • Ausgesuchte Methoden und Instrumente
    • Visualisierungs- und Fragetechniken
  • Übungen zu den Inhalten und Methoden an eigenen Beispielen und Simulationen
  • Feedback zum eigenen Besprechnungsmanagement und zum persönlichen Auftritt
  • Wie sichern Sie die Nachhaltigkeit Ihrer Ergebnisse?
    • Der Pareto-Maßnahmenplan
    • Praktische Umsetzungstipps 
Hinweise [MQ!] Dieses Seminar ist Bestandteil der Modularen Qualifizierung zum Aufstieg in den höheren Dienst, Teilmodul 3.6
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

21.09.2017, 09:00-16:00 Uhr
22.09.2017, 09:00-16:00 Uhr

Dauer: 2,0 Tage
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeLutz Schulze
Veranstaltung im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!