Fortbildung 2016 - Seminare

P03416 Schäden in Gebäuden sicher beurteilen und bewerten - was Sie über Risse wissen sollten
Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bereiche Gebäudeunterhaltung, Facility-Management und Immobilienmanagement, Hausmeisterinnen und Hausmeister

Ihr Gewinn

Risse in Gebäuden gelten gemeinhin als Beleg für ein Versagen des Bauwerks oder gar als Hinweis auf einen unmittelbar bevorstehenden Einsturz. Genährt werden solche Einschätzungen nicht zuletzt durch tatsächlich eingetretene Katastrophen, wie etwa den Einsturz des Kölner Stadtarchivs - auch hier traten zunächst  "ja nur" Risse auf.

Wenn Sie kommunale Gebäude betreuen, ist es wichtig, dass Sie Veränderungen an Gebäuden richtig wahrnehmen und einschätzen, um rechtzeitig Maßnahmen zu ergreifen, insbesondere um Fachleute zur Begutachtung von Rissen zu beauftragen.

In diesem Seminar erläutert Ihnen der Dozent daher die wichtigsten Mechanismen, die zur Bildung von Rissen führen. Anhand zahlreicher Fotos erörtern und diskutieren Sie gemeinsam tatsächliche oder mögliche Rissursachen. Nach dem Seminar sind Sie in der Lage, die häufigsten Risse zu erkennen und deren Entstehung richtig einzuordnen. So leisten Sie einen wichtigen Beitrag für die Sicherheit und Werterhaltung Ihrer kommunalen Gebäude!

Inhalte
  • Wärmeausdehnung von Baustoffen
  • Chemisch-physikalische Einflüsse bei gebrannten und mineralisch gebundenen Baustoffen
  • Stahlbeton - eine „gerissene“ Bauweise
  • Risse aufgrund von Formänderungen im Stahlbetonbau
Empfehlung Diese Veranstaltung kann für Sie interessant sein:
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

17.11.2016, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeFrank Postel
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!