Fortbildung 2017 - Seminare

H07417 Europarecht für Führungskräfte - Hintergründe, Entwicklungen und Perspektiven [MQ!]
Zielgruppe

Führungskräfte in der öffentlichen Verwaltung, Beamtinnen und Beamte des gehobenen Verwaltungsdienstes, die in eine Laufbahn des höheren Dienstes aufsteigen möchten

Ihr Gewinn

Die Kommunen bilden ein Fundament der Europäischen Union. Hier werden rechtliche Anforderungen vor Ort umgesetzt und Förderprogramme konkret realisiert. Gerade als Führungskraft ist es wichtig, dass Sie den Europäisierungsprozess Ihrer Verwaltung aktiv steuern und im Blick behalten.

Dafür müssen Sie nicht nur die europarechtlichen Grundlagen beherrschen, sondern auch politische Entscheidungsprozesse einzuschätzen wissen.

In diesem Seminar erfahren Sie, welchen Einfluss Fragen der EU auf Ihren beruflichen Wirkungskreis haben können. Der Referent diskutiert mit Ihnen, wie Sie als Führungskraft in einem politischen Umfeld die richtigen Entscheidungen für Ihre Kommune treffen können. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich bei einem erfahrenen Europa-Experten kompakt zu informieren, und lernen Sie Ihre Möglichkeiten kennen!

Inhalte
  • Die Europäische Union aus juristischer und politikwissenschaftlicher Perspektive
  • Die wesentlichen Rechtsquellen des Europäischen Unionsrechts
  • Europarechtliche und europapolitische Aspekte für Führungskräfte
Hinweise [MQ!] Dieses Seminar ist Bestandteil der Modularen Qualifizierung zum Aufstieg in den höheren Dienst, Teilmodul 1.1. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, inwieweit Sie bereits Vorkenntnisse und Berührungspunkte zum Europarecht haben.
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

15.09.2017, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeUdo Röllenblech

24.11.2017, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

BielefeldUdo Röllenblech
Veranstaltung im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!