Fortbildung 2017 - Seminare

L50717 Wohngeld - Haushaltsmitgliedschaft sicher feststellen
Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Wohngeldbehörden, einschließlich Leitungen, Fachaufsichts-, Widerspruchs- und Rechnungsprüfungsbehörden

Ihr Gewinn

Nachdem der Haushalt durch die Wohngeldnovelle 2009 neu definiert wurde, sind mit der Reform 2016 wieder Änderungen in Kraft getreten. Wie viele Haushaltsmitglieder zu berücksichtigen sind, spielt eine wichtige Rolle, denn das bestimmt auch die Höhe des Wohngeldes.

Die Haushaltsmitgliedschaft kann nicht – wie das Einkommen oder die Miete/Belastung – allein anhand von schriftlichen Unterlagen geprüft werden, weil das Wohngeldrecht eine von anderen Rechtsgebieten unabhängige Definition gewählt hat. Auch melderechtliche Verhältnisse sind nur Indizien. Zudem kann sich die Haushaltsmitgliedschaft nach der Bewilligung bzw. während des Wohngeldbezugs auch wieder ändern.

Hier sind Sie gefragt, sicher festzustellen, welche Personen zu berücksichtigen sind. Ihr Urteilsvermögen spielt hier ebenso eine wichtige Rolle wie Entscheidungsfreude und Dokumentation der Feststellungen. Und deshalb bekommen Sie in diesem Seminar praxisorientierte Prüfhilfen, um die Haushaltszugehörigkeit sicher festzustellen.

Inhalte
  • Auskunfts- und Mitteilungspflichten
  • Möglichkeiten und Grenzen amtlicher Ermittlungen
  • Wohnraum und Wohngeldberechtigung
  • Einpersonenhaushalt
  • Mehrpersonenhaushalt
    • Verwandtschaftliche Beziehung einschließlich Verantwortungs- und Einstehensgemeinschaft
    • Gemeinsames Bewohnen von Wohnraum
    • Mittelpunkt der Lebensbeziehungen einschließlich Verhältnis zum Melderecht
    • Kinder getrennt lebender Eltern
    • Fälle aus der Praxis, z. B. Auslandsschuljahr, Heimunterbringung, Studierende
  • Zu berücksichtigende Haushaltsmitglieder
  • Vom Wohngeld ausgeschlossene Haushaltsmitglieder
  • Verstorbene Haushaltsmitglieder
  • Änderungen bei der Haushaltsmitgliedschaft, z. B. durch Auszug, Änderung des Mittelpunkts der Lebensbeziehungen
  • Entscheidungstraining anhand von Fällen und Fragen, die Sie einbringen.
Bitte mitbringen Wohngeldgesetz, Wohngeldverordnung, Wohngeld-Verwaltungsvorschrift 2016, SGB I, SGB X
Hinweise Sie können vor dem Seminar einzelne Fragen oder Problemdarstellungen zu den aufgeführten Seminarinhalten beim Studieninstitut einreichen.
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

22.11.2017, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeDr. Frank Hinrichs
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!