Fortbildung 2017 - Seminare

I72317 Vollstreckung wegen Geldforderungen - aktuelle Fragen
Zielgruppe

Fachkräfte, die Vollstreckungsmaßnahmen vorbereiten und durchführen

Ihr Gewinn

Die Anzahl der Fälle steigt stetig an, und die Vollstreckung selbst wird immer schwieriger, arbeitsintensiver und zeitaufwändiger. Sie sind in den Gemeinden und Kreisen gezwungen, verstärkt Wege zu suchen, diese Fälle möglichst rationell, kostengünstig und effizient durchzuführen.

Der Referent zeigt Ihnen aktuelle Entwicklungen auf und erläutert wichtige Gesetzesänderungen und die einschlägige Rechtsprechung. Seit 2013 ist das Gesetz zur Reform der Sachaufklärung in Kraft. Erarbeiten Sie die Vorteile für den Gläubiger und nehmen Sie Anregungen für eine effektive Vollstreckung mit. Sie werden viel Zeit haben, um Ihre Einzelprobleme einzubringen und zu diskutieren.

Inhalte
  • Vollstreckungsmaßnahmen vorbereiten
  • Steuergeheimnis und Datenschutz
  • Möglichkeiten bei der Ermittlung
  • Andere staatliche Stellen einschalten
  • Die Vermögensauskunft
  • Sicherheiten, Stundung, Ratenzahlung bestellen
  • Vollstreckung in bewegliche Sachen einschl. Verwertung
  • Vollstreckung in Geldforderungen und andere Vermögensrechte
  • Zugriff auf das unbewegliche Vermögen und auf Grundstücksrechte
  • Wie Sie sich im Insolvenzverfahren verhalten
  • Erfahrungen austauschen und diskutieren

Der Dozent behandelt und erläutert Muster, Vordrucke, Formulierungsvorschläge, Lösungsschemata, Richtlinien, Empfehlungen und die einschlägige Rechtsprechung und stellt sie zur Verfügung.

Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

19.09.2017, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdePeter Rothfuss
Veranstaltung im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!