Fortbildung 2017 - Seminare

L18017 Fit für die Leistungssachbearbeitung - Seminarreihe kompakt
Zielgruppe

Neu- und Quereinsteigerinnen und -einsteiger 

Ihr Gewinn

Sind Sie neu im Jobcenter? Haben Sie keine oder nur wenig Kenntnisse in dieser Materie? Dann kann Ihnen unsere Veranstaltung helfen, sich schnell einzuarbeiten! Wir haben hierzu eine Seminarreihe konzipiert, die grundlegende Inhalte für die Leistungssachbearbeitung aufgreift.

In kompakter Form vermitteln unsere erfahrenen Dozenten alles Wesentliche, das für die erste Zeit im neuen Aufgabengebiet wichtig ist. Vom Basiswissen zum SGB II über die Bearbeitung von Anträgen hin zu Rückforderungen und nicht zuletzt zu den Grundlagen einer gelingenden Kommunikation reicht der Bogen, den wir mit dieser Veranstaltung schlagen.

Die Reihe wird regelmäßig, z. B. einmal im Quartal, mindestens aber dreimal jährlich angeboten, sodass über das Jahr verteilt die Möglichkeit besteht, sich zeitnah zu schulen.

Nutzen Sie die Möglichkeit, in kurzer Zeit fit und einsatzbereit für diese Aufgabe zu werden!

 

 

Inhalte

Teil 1

Leistungen zum Lebensunterhalt nach dem SGB II - Grundlagen, 3 Tage, Thomas Kulle

  • Ziele und Aufgaben der Grundsicherung
  • Voraussetzungen für einen Anspruch auf Alg II und für einen Anspruch auf Sozialgeld
  • Abgrenzung zu den Leistungen des 3. und 4. Kapitels SGB XII
  • Leistungsausschlüsse
  • Nachrang des SGB II
  • Erstattungsansprüche nach den §§ 102 ff. SGB X
  • Ansprüche gegen den Arbeitgeber, § 115 SGB X
  • Ansprüche gegen Schadenersatzpflichtige, § 116 SGB X
  • Bedarfsgemeinschaft
  • Einsatzgemeinschaft
  • Ermittlung des konkreten Bedarfs (Regelbedarf, Mehrbedarfe, Bedarf für Unterkunft und Heizung)
  • Einmalige Bedarfe
  • Darlehen
  • Bedarfe für Teilhabe und Bildung
  • Einsatz von Einkommen und Vermögen
    • Abgrenzung Einkommen und Vermögen
    • Zuflusstheorie
    • Ermittlung des bereinigten Einkommens
    • Begriff des verwertbaren Vermögens
    • Nicht zu berücksichtigende Vermögensgegenstände
    • Berechnung der Freibeträge
  • Vermutung der Bedarfsdeckung (Haushaltsgemeinschaft)
  • Art und Weise der Leistung 

Teil 2

Neuanträge im SGB II prüfen - Qualitätsstandards im Antragsverfahren, 2 Tage, Michael Grosse

  • Anspruchsberechtigter Personenkreis im SGB II (Abgrenzung zum SGB XII)
  • Ausschlusstatbestände für den Bezug von Leistungen (Exkurs: Ausländerrecht)
  • Grundsätze und Qualitätsstandards im Antragsverfahren (Beweislast, Prüfung von Kontoauszügen, eheähnliche Gemeinschaften etc.)
  • Vorrangige Sozialleistungen/Erstattungsverfahren
  • Bedarfsorientierung/Bedarfsdeckungsprinzip
  • Gesprächsleitfaden (Grundlagen der Gesprächs- und Verhandlungsführung)
  • Fallbeispiele und Übungen
  • Aktuelles aus der Rechtsprechung

Teil 3

Rückforderung von Leistungen (SGB II), 1 Tag, Thomas Kulle

  • Einsatzgemeinschaft nach dem SGB II
  • Einsatz von Einkommen und Vermögen nach dem SGB II
  • Aufhebung von begünstigenden Verwaltungsakten (§§ 45, 48 SGB X i. V. m. § 330 SGB III)
  • Festsetzung von Erstattungs- und Ersatzansprüchen (§ 50 SGB X, § 34 a SGB II)
  • Zusammenhang von SGB I, SGB X, SGB III und SGB II

Kommunikation im Jobcenter - schwierige Gespräche souverän meistern, 1 Tag, Torsten Werner

  • Kommunikation bedeutet zunächst: verstehen!
  • Der Einsatz von Wirksprache
  • Klarheit und Konsequenz
  • Wenn es mal laut wird: Wellenbrecher einsetzen
  • Schutzschild gegen persönliche Angriffe
  • Körpersprache lesen und verstehen
  • Grenzen erkennen: Wenn Kommunikation nicht mehr hilft!

 

Bitte mitbringen SGB I, SGB II, Alg II -VO, SGB X, SGB XII
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Super Überblick über alle wichtigen §§ imSGB II
  • Viele Praxisbeispiele
Empfehlungen Diese Veranstaltungen können für Sie interessant sein:
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

09.11.2016, 09:00-16:00 Uhr
10.11.2016, 09:00-16:00 Uhr
11.11.2016, 09:00-16:00 Uhr
29.11.2016, 09:00-16:00 Uhr
05.12.2016, 09:00-16:00 Uhr
06.12.2016, 09:00-16:00 Uhr
09.01.2017, 09:00-16:00 Uhr

Dauer: 7,0 Tage
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeThomas Kulle
Torsten Werner
Michael Grosse

01.03.2017, 09:00-16:00 Uhr
02.03.2017, 09:00-16:00 Uhr
03.03.2017, 09:00-16:00 Uhr
13.03.2017, 09:00-16:00 Uhr
14.03.2017, 09:00-16:00 Uhr
27.03.2017, 09:00-16:00 Uhr
28.04.2017, 09:00-16:00 Uhr

Dauer: 7,0 Tage
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeThomas Kulle
Michael Grosse
Torsten Werner

15.05.2017, 09:00-16:00 Uhr
16.05.2017, 09:00-16:00 Uhr
17.05.2017, 09:00-16:00 Uhr
29.05.2017, 09:00-16:00 Uhr
30.05.2017, 09:00-16:00 Uhr
07.06.2017, 09:00-16:00 Uhr
26.06.2017, 09:00-16:00 Uhr

Dauer: 7,0 Tage
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeThomas Kulle
Michael Grosse
Torsten Werner

04.09.2017, 09:00-16:00 Uhr
05.09.2017, 09:00-16:00 Uhr
07.09.2017, 09:00-16:00 Uhr
20.09.2017, 09:00-16:00 Uhr
21.09.2017, 09:00-16:00 Uhr
04.10.2017, 09:00-16:00 Uhr
09.10.2017, 09:00-16:00 Uhr

Dauer: 7,0 Tage
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeThomas Kulle
Michael Grosse
Torsten Werner
Veranstaltung im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!