Fortbildung 2017 - Seminare

H61417 Beihilfen bei dauernder Pflegebedürftigkeit - Grundlagen
Zielgruppe

Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter von Beihilfestellen, die dort zukünftig eingesetzt werden oder erst seit kurzer Zeit mit der Abrechnung von Pflegebeihilfen beschäftigt sind, sowie Personalsachbearbeiterinnen und Personalsachbearbeiter, die ihre Beihilfeempfänger zur aktuellen Rechtslage informieren

Vorkenntnisse
Ihr Gewinn

Ratlosigkeit bei Anspruchsvoraussetzungen und Antragstellung? Müssen Sie sich mit komplizierten und unverständlichen Regelungen des Beihilfenrechts auseinandersetzen? Benötigen Sie sichere Kenntnisse in diesem Rechtsgebiet, um im Arbeitsalltag grundlegende und einzelfallbedingte Fragen sicher beantworten zu können?

Wenn Sie Antworten auf diese Fragen suchen, dann sollten Sie dieses Seminar besuchen. Die Dozentin stellt Ihnen kompakt die Grundlagen zur aktuellen Gesetzlage der §§ 5 – 5e BVO NRW vor. Sie lernen durch Übungen und Praxisbeispiele die selbstständige Bearbeitung und Festsetzung von Pflegebeihilfen. Erfahren Sie, wie Sie Ihre Entscheidungen sachlich fundiert begründen.

So werden Sie Pflegebeihilfen mit den §§ 5 – 5e BVO NRW sowie den Regelungen des Elften Sozialgesetzbuches (SGB XI) rechtssicher gewähren können. Und als kompetenter Ansprechpartner „vor Ort“ können Sie mit Ihrem Wissen die Fragen Ihrer Beihilfeberechtigten über Anspruchsvoraussetzungen beantworten.

Nicht verpassen!

 

Inhalte
  • Allgemeine Einführung der Pflegeregelungen zur Beihilfenverordnung NRW (BVO), Pflegestufen, Antragsverfahren
  • Dauernde Pflegebedürftigkeit, Grundpflege, Behandlungspflege
  • Pflegestufen
  • Pflegegeld
  • Sachleistung
  • Kombinationspflege
  • Betreuungs- und Entlastungsleistungen
  • Teilstationäre Pflege
  • Kurzzeitpflege, Verhinderungspflege
  • Wohngruppenzuschlag
  • Wohnumfeldverbesserung
  • Rentenversicherungsbeiträge für Pflegepersonen
  • Pflegehilfsmittel
  • Einrichtungen der Behindertenhilfe
  • Vollstationäre Pflege 
Bitte mitbringen Beihilfenverordnung NRW, wenn möglich die Kommentierung von Mohr/Sabolewski
Empfehlung Diese Veranstaltung kann für Sie interessant sein:
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

15.05.2017, 09:00-16:00 Uhr
16.05.2017, 09:00-16:00 Uhr

Dauer: 2,0 Tage
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeNathalie Günther
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!