Fortbildung 2017 - Seminare

P10417 Brandschutzanforderungen der Feuerwehr im Baurecht
Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Bauaufsichtsbehörden, Brandschutzdienststellen, kommunalem Gebäudemanagement und Hochbauämtern, Architektinnen und Architekten, Ingenieurinnen und Ingenieure

Ihr Gewinn

Bei allen Bauvorhaben sind unstrittig auch die Brandschutzanforderungen zu erfüllen. Allein der Blick auf die Landesbauordnung reicht jedoch nicht aus zur Feststellung der notwendigen Brandschutzmaßnahmen. Zu verschiedenen Arten der Genehmigungsverfahren, aber auch bei Brandschauen im Bestand sind die objektbezogenen Anforderungen der Feuerwehren an den Brandschutz von Bedeutung.

In diesem Seminar vermittelt Ihnen der erfahrene Referent die Anforderungen nach dem Gesetz über den Brandschutz, die Hilfeleistung und den Katastrophenschutz (BHKG) in Verbindung mit der Bauordnung. Er erläutert die Maßnahmen des abwehrenden Brandschutzes, deren Berücksichtigung im Baugenehmigungsverfahren sowie das Zusammenspiel mit den Brandschutz-Facetten des vorbeugenden und betrieblichen Brandschutzes. Neben diesen gebäudebezogenen Aspekten erhalten Sie auch Hinweise zur erforderlichen Löschwasserversorgung. 

Ein besonderes Augenmerk widmet der Referent der Planer-Verantwortung bei der Berücksichtigung des Brandschutzes. Ein Blick auf die zahlreichen weiteren Brandschutzbereiche, die außerhalb des Baugenehmigungsverfahrens auf Betreiber oder Eigentümer wirken, rundet das Seminar ab.

Sie werden aus erster Hand bestens informiert und erhalten viele wertvolle Informationen für Ihre Praxis.

Inhalte
  • Brandschutzanforderungen nach dem BHKG (Gesetz über den Brandschutz, die Hilfeleistung und den Katastrophenschutz NRW) in Verbindung mit der Bauordnung NRW vom 15.12.2016
  • Arbeitsweisen des abwehrenden Brandschutzes
  • Gutachterliche Stellungnahmen der Brandschutzdienststellen
    • im Baugenehmigungsverfahren
    • in weiteren Rechtsbereichen
  • Brandschauen
  • Rechtssicherheit zu Brandschutzauflagen
  • Löschwasservorhaltung
  • Technische Arbeitspapiere der Brandschutzdienststellen
  • Inhaltlich-materielle Anforderungen zur Sicherstellung des Brandschutzes
  • Brandsicherheitswachen
Bitte mitbringen BauO NRW 2016, BHKG
Hinweise Anerkannt von der Architektenkammer NRW und der Ingenieurkammer-Bau NRW
Empfehlungen Diese Veranstaltungen können für Sie interessant sein:
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

09.11.2017, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeDr. Jürgen Langenberg
Veranstaltung im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!