Fortbildung 2017 - Seminare

L23017 Haus und Sparbuch weg - Wie gehen Sie mit Schenkungen um?
Zielgruppe

Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter in Sozialämtern, Jobcentern oder  Optionskommunen

Ihr Gewinn

Oft versuchen Leistungsberechtigte bevor sie hilfebedürftig werden, Vermögen vor einem Zugriff durch den Staat zu schützen. Und ein häufiges Mittel ist es, das Vermögen als Schenkung auf Verwandte oder Bekannte zu übergeben: Sei es, dass das Haus im Wege der vorweggenommenen Erbfolge übertragen oder den Enkeln das Sparbuch überlassen wird, damit diese sich auch etwas gönnen können.

Wie gehen Sie mit diesen Situationen um? Wissen Sie sicher, wie Sie hier handeln können und müssen?

Im Seminar zeigt Ihnen der Dozent Wege auf, wie Sie mit den verschiedenen Ausgestaltungen der Schenkungen rechtssicher umgehen und mögliche vorrangige Ansprüche verwirklichen können. Sie erfahren, wo die Möglichkeiten und Grenzen des Machbaren für den Sozialstaat liegen. So können Sie Ihre Kunden rechtssicher beraten und wissen, wie und welche Forderungen Sie durchsetzen können.

Inhalte
  • Was ist Vermögen?
  • Wie ist Vermögen zu berücksichtigen?
  • Welche Bedeutung haben Schenkungen vor dem Leistungszeitraum?
  • Was ist eine Schenkung?
    • Begriff
    • Schenkungsarten
    • Nichtige Schenkungen
  • Rückforderungsanspruch nach § 528 BGB
  • Wann ist dieser Anspruch ausgeschlossen?
    • Möglichkeiten der Einrede
    • Fristen
    • Verjährung etc.
  • Überleitung / gesetzlicher Anspruchsübergang auf den Leistungsträger
  • Anspruch durchsetzen, aber richtig!
Bitte mitbringen BGB
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Kompetenter Referent, auch über das Seminarthema hinaus.
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!