Fortbildung 2017 - Seminare

H30917 Eingruppierung nach dem TVöD für Meister und technische Angestellte mit besonderen Aufgaben
Zielgruppe

Fachbereichsleitungen, Personalleiterinnen und -leiter, Personalfachleute, Personalrats- bzw. Betriebsratsmitglieder, Mitglieder von Beurteilungs- u. a. Kommissionen und Ausschüssen

Vorkenntnisse: Grundlagen der Eingruppierung nach BAT

Ihr Gewinn

Die Tarifparteien haben in der Entgeltordnung die Tätigkeitsmerkmale für die Meisterinnen und Meister neu strukturiert.

Einige bisherige Tätigkeitsmerkmale wurden gestrichen, wodurch diese bisherigen Tätigkeiten neu bewertet werden müssen. Andere Tätigkeitsmerkmale wurden redaktionell und inhaltlich verändert, so dass auch für diese Tätigkeiten eine Überprüfung notwendig ist. Es sind darüber hinaus aber auch weiterhin die spezifischen Tätigkeitmerkmale, welche die größten Schwierigkeiten bei der Eingruppierung bereiten: Wie unterscheide ich bei der Eingruppierung die Meister, die eine große Arbeitsstätte zu beaufsichtigen haben, von denen, die sich durch die besondere Bedeutung des Aufgabengebiets herausheben?

Im Seminar werden Sie mit den Grundlagen der Eingruppierungsvorschriften vertraut gemacht, und Sie vertiefen Ihre Kenntnisse des Aufbaus der Tätigkeitsmerkmale für Meisterinnen und Meister.

Inhalte
  • Grundlagen des Eingruppierungsrechts
  • Definition der Kernvorschriften (Arbeitsvorgang, Zeitanteil, sonstige Beschäftigte u.a.)
  • Eingruppierung nach Spezialitätenmerkmalen (Grundsatz der Spezialität)
  • Abgrenzung der Tätigkeitsmerkmale für Meister und  Techniker („Technikertarifvertrag“)
  • Überblick über den Aufbau der Eingruppierungssystematik für Meistertätigkeiten nach dem „Meistertarifvertrag“
    • Definition der Tätigkeitsmerkmale
    • Grundmerkmale und Heraushebungsmerkmale
    • Neudefinition der Voraussetzungen in der Person
Bitte mitbringen Aktuelle Stellenbeschreibungen aus Ihren Verwaltungen bzw. Einrichtungen und Betrieben, Texte der Tarifverträge TVöD, BAT, TVÜ sowie die entsprechenden Anlagen (u.a. Vergütungsordnung)
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

07.07.2017, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeDr. Stefan Paul Werum
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!