Fortbildung 2017 - Seminare

H44917 Die digitale Personalakte - Chancen und Stolpersteine bei der Einführung
Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Personal und Organisation, Betriebs- und Personalräte

Ihr Gewinn

Zu einem modernen Personalmanagement und einer rechtlich korrekten Personalverwaltung gehört das systematische und formalisierte Anlegen und Führen von Personalakten. Diese sind zudem Voraussetzung für eine adäquate Personalführung, -planung und -bewirtschaftung sowie Grundlage für Entscheidungshilfen bei Personalmaßnahmen.

Die digitale Personalakte bietet darüber hinaus viele Möglichkeiten, die Arbeit effektiver und effizienter zu gestalten. Während die papierne Akte aufwändig aufbewahrt, gepflegt und im Arbeitsalltag mit vielen Suchvorgängen belastet ist, können mit der Digitalisierung sämtlicher Schriftwechsel und Dokumente, die Bestandteil der Personalakte sind, die Arbeitsprozesse in der Personalverwaltung beschleunigt und systematisiert werden. Auch der in der Praxis häufig als kritisch zu bewertende Zugriff zu vieler Personen auf die Personalakte und die mangelnden Kontrollmöglichkeiten der Zugriffe auf den Inhalt der Personalakten sprechen dafür, durch die Einführung der digitalen Personalakte Datenschutz und Persönlichkeitsschutz besser gewährleisten zu können.

Im Seminar erfahren Sie, welche Möglichkeiten die digitale Personalakte für die Personalverwaltung bietet, welche rechtlichen Rahmensetzungen bei ihrer Einführung und Umsetzung einzuhalten sind und welche Anforderungen bei der Auswahl und Beschaffung entsprechender Software gestellt werden sollten.

Inhalte
  • Grundbegriffe und Grundlagen des Personalaktenrechts
  • Begriff, Aufbau und Funktionen der digitalen Personalakte
  • Rechtliche Rahmenbedingungen und Voraussetzungen für die Einführung der digitalen Personalakte
  • Rechtsprechung zur Führung digitaler Personalakten
  • Bestandsakten digitalisieren
  • Umgang mit Altakten und Originalen (Rumpfaktenführung)
  • Auswirkungen auf die Betriebsführung
  • Speicherung der Daten (Inhouse versus Cloud)
  • Datenschutz
  • Mitbestimmung (Abschluss von Dienst- und Betriebsvereinbarungen)
  • Hinweise für Auswahl und Beschaffung (Lastenheft)
Empfehlung Diese Veranstaltung kann für Sie interessant sein:
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

22.09.2017, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeDr. Stefan Paul Werum
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!