Fortbildung 2017 - Seminare

H17717 Aufgaben und Rolle der Führungskraft beim betrieblichen Gesundheitsmanagement [MQ!]
Zielgruppe

Führungskräfte aller Bereiche

Ihr Gewinn

Steigende Fehlzeiten durch Alterung der Belegschaften, Langzeiterkrankungen durch die Zunahme psychischer Belastungen, abnehmende Motivation durch Arbeitsverdichtung: Auch öffentliche Verwaltungen müssen gegensteuern, um die Gesundheit ihrer Beschäftigten zu erhalten und langfristig zu fördern. Hierbei spielt die Führungskraft als Ressource gesunder Arbeitsbeziehungen und Akteur im betrieblichen Gesundheitsmanagement eine zentrale Rolle!

Der Gesetzgeber hat zum einen für viele Bereiche der Prävention im Gesundheitsschutz und der Überwindung gesundheitlicher Belastungen bereits Aufträge und Maßnahmen definiert. Zum anderen gibt es darüber hinaus eine Vielzahl von Handlungsansätzen, mit denen die Gesundheit und das Wohlbefinden der Beschäftigten erhalten und gefördert werden kann. Auf betrieblicher Ebene besteht die Herausforderung, diese Vorgaben und Möglichkeiten auf die eigene (Führungs-)Situation anzupassen und vor allem mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen mittelfristig Erfolge bei der Gesundheitsförderung vorzuweisen.

Sie lernen die für Ihren Führungsalltag relevanten (gesetzlichen) Anforderungen des Arbeitsschutzes und der Arbeitssicherheit sowie des Gesundheitsschutzes kennen und vorgeschriebene Präventivmaßnahmen zur Verbesserung der Gesundheit in die Strategie des betrieblichen Gesundheitsmanagements einzubinden. Sie erfahren, wie Sie entsprechende Maßnahmen entwickeln, durchführen und auf ihre Wirksamkeit hin überprüfen können.

Inhalte
  • Ziele, Strategien, Methoden und Analyseinstrumente des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Überblick über gesetzliche Vorgaben und weitere Handlungsmöglichkeiten
  • Gesundheits- und leistungsbedingende Faktoren (Betriebsklima, Arbeitsorganisation; Treiber betrieblicher Gesundheit, gesunde Führung, Motivation, psychische Belastungen u. a.)
  • Gesundheitsförderung als Führungsaufgabe
Hinweise [MQ!] Dieses Seminar ist Bestandteil der Modularen Qualifizierung zum Aufstieg in den höheren Dienst. Teilmodul 3.7
Empfehlung Diese Veranstaltung kann für Sie interessant sein:
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

27.01.2017, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeDr. Stefan Paul Werum
Veranstaltung im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!