Fortbildung 2017 - Seminare

J30117 Systematischer Überblick über das deutsche Gewerberecht
Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ordnungs- und Gewerbebehörden, Führungskräfte aus den genannten Bereichen, die sich nicht in der Tiefe des Gewerberechts auskennen müssen, aber einen Überblick über die Tätigkeiten, Tücken und Tricks bekommen möchten, die für die Sachbearbeitung elementar sind

Ihr Gewinn

In Deutschland unterliegt die Ausübung eines Gewerbes der Gewerbeordnung. Danach muss jede gewerbliche Tätigkeit bei der zuständigen Gemeinde an- und abgemeldet werden. Bereits der Begriff "Gewerbe" muss ausgelegt werden. Darüber hinaus rankt sich eine Vielzahl von Rechtsfragen um dieses Rechtsgebiet.

In diesem Seminar möchte die Dozentin Ihnen einen grundlegenden Überblick über die Thematik vermitteln, damit Sie Problematiken erkennen und ihnen rechtssicher begegnen können.

Inhalte
  • Grundsatz der Gewerbefreiheit oder: Wieso kann ein Jugendlicher ein Gewerbe anmelden?
  • Meldepflicht im Gewerberecht: Wer bekommt eine Info über eine Gewerbeanmeldung und wer nicht?
  • Juristische Personen und Personenvereinigungen: Wer ist tatsächlicher Gewerbetreibender und muss anzeigen?
  • Gewerbeausübung durch Ausländer und ausländische Firmen: Ltd., AB, Inc. und Co
  • Neuigkeiten aus dem EU-Recht: Unsere Nachbarn kommen zu uns, was müssen wir tun?
  • Erlaubnispflichtige und überwachungsbedürftige Gewerbe, Unterscheidungsmerkmale und Bearbeitungshinweise
  • Zuverlässigkeit im gewerberechtlichen Sinn: Wer darf wann ein Gewerbe ausüben oder nicht?
  • Gewerbeuntersagung
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • gute, einfache Beispiele
  • leicht verständlich für den Berufsstart
Empfehlung Diese Veranstaltung kann für Sie interessant sein:
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

15.11.2017, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeBettina Tamoschus
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!