Fortbildung 2017 - Seminare

O11017 Fehler in Bauleitplänen - Handlungs- und Heilungsmöglichkeiten
Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bauaufsicht und Bauverwaltung sowie des Planungsamtes, die Bauleitpläne aufstellen oder anwenden

Ihr Gewinn

In den letzten Jahren hat die Rechtsprechung zunehmend Bebauungspläne wegen formeller Fehler aufgehoben. Die Folgen einer solchen Aufhebung können sowohl für die planende Gemeinde als auch für Investoren und Eigentümer fatal sein, insbesondere, wenn die Fehler erst spät im Gerichtsverfahren bemerkt werden.

Anhand der Rechtsprechung der Obergerichte und des Bundesverwaltungsgerichts vermittelt Ihnen der Referent in diesem Seminar praxisnah die aktuellen Trends in der Rechtsprechung zu formellen und materiellen Fehlern der Bebauungspläne. Sie lernen auf diese Weise, typische und eher versteckte Fehler zu finden bzw. diese im Vorfeld zu vermeiden. Darüber hinaus zeigt Ihnen der Referent, welche Reaktionsstrategien und Heilungsmöglichkeiten es gibt, wenn Sie Fehler in Bebauungsplänen feststellen.

Sie erfahren alles Wissenswerte und vertiefen Ihre Rechtskenntnisse, damit auch in Ihrer Kommune in Zukunft fehlerhafte Bebauungspläne der Vergangenheit angehören!

 

Inhalte
  • Formelle Anforderungen an den Bebauungsplan, insbesondere
    • Bekanntmachungen
    • das Verfahren der Offenlegung
    • abwägungserhebliche Belange erfassen und absichern
  • Materielle Anforderungen, insbesondere
    • Typologie der Festsetzungsmöglichkeiten
    • Umweltschutz in der Bauleitplanung
    • die gerechte Abwägung
  • Fehlerfolgen und Grundzüge des Rechtsschutzes
    • Heilungsmöglichkeiten und Strategien
Bitte mitbringen BauGB, BauNVO
Hinweise Anerkannt von der Architektenkammer NRW und der Ingenieurkammer-Bau NRW
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Sehr strukturiert, toller Beispielsfall, angenehmer und informativer Vortrag
  • Praxisnahe Beispiele
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

06.09.2017, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeDr. Claas Birkemeyer
Veranstaltung im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!