Fortbildung 2017 - Seminare

J52517 Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge - rechtliche Grundlagen zur Einreise, zum Aufenthalt sowie zur Integration
Zielgruppe

Fachkräfte von Ausländerbehörden sowie sonstige Interessierte (z. B. Fachkräfte von Aufnahmestellen oder von SGB-VIII-Behörden)

Ihr Gewinn

Eine indianische Weisheit besagt, dass ein Mensch dort zu Hause ist, wo er verstanden wird.

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge haben in vielen Fällen schwer traumatisierende Erlebnisse erfahren. Sie verlassen deshalb ihre Kulturkreise und fliehen in Länder, die ihnen Schutz und Sicherheit bieten können.

Die Situation dieser Kinder und Jugendlichen ist von besonderen persönlichen und zudem wirtschaftlichen Nöten geprägt. Eine integrationsgeeignete Arbeit für sie und mit ihnen gemeinsam ist anspruchsvoll. Sie fordert die deutsche Gesellschaft auf allen Ebenen in besonderem Maße heraus.

In diesem Seminar erwerben Sie spezifische Rechts- und Handlungskompetenzen zur Einreise und zum Aufenthalt der minderjährigen Flüchtlinge. Zudem werden Ihnen die Grundlagen für eine geregelte Integration vermittelt. So können Sie künftig zielgenauer und fachkundiger die richtigen Entscheidungen treffen und Hilfestellung anbieten.

Inhalte
  • Clearingverfahren (landesspezifisch)
  • Altersfestsetzung
  • Einreisevorschriften: AufenthG, EU-Visum-Verordnung und Genfer Flüchtlingskonvention
  • Asylverfahrensrecht und Asylanträge vorbereiten
  • Dublin-III-Verordnung
  • Welche Hürden gibt es beim Zugang zum Ausbildungs- und Arbeitsmarkt?
  • Aktuelles Gesetzgebungsverfahren
  • § 58 a Abs. 1 AufenthG - Abschiebeverlangen versus Abschiebeschutz
  • Art. 10 Rückführungsrichtlinie EU 2008/115/EG v. 16.12.2008
  • Anerkennung durch das BAMF
  • Abschiebehindernisse
  • Bleiberecht ohne Anerkennung durch das BAMF

 

Bitte mitbringen Bitte maßgebliche Gesetzestexte, orientiert an den Seminarschwerpunkten, mitbringen
Hinweise Sie können Ihre Fragen in Form einer kurzen Sachverhaltsschilderung (maximal 1 DIN A 4 Seite) vor dem Seminar elektronisch einreichen.
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Gute Atmoshäre
  • Individuell auf Fragen eingegangen
  • Viele Anregungen zur Diskussion
  • Alle aktuellen Themen wurden aufgegriffen
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

22.11.2017, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeHelge Krista
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!