Fortbildung 2017 - Seminare

L40617 Aktuelle Änderungen im Asylbewerberleistungsrecht
Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Behörden, die über Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz entscheiden

Das Seminar setzt Grundkenntnisse des Asylbewerberleistungsrechts voraus.

Vorkenntnisse
Ihr Gewinn

Durch die aktuell geplanten Gesetzesänderungen werden sich voraussichtlich umfassende strukturelle Änderungen des Leistungsrechts nach dem Asylbewerberleistungsgesetz ergeben.

Die Gesetzgebungsverfahren sind bisher nicht abgeschlossen, es ist jedoch nach aktuellem Stand davon auszugehen, dass die Änderungen bereits zum 01.01.2017 in Kraft treten werden und durch die Sozialämter umzusetzen sind.

Insbesondere die Entwürfe für das Dritte Gesetz zur Änderung des Asylbewerberleistungsgesetzes und das Gesetz zur Ermittlung von Regelbedarfen sowie zur Änderung des Zweiten und des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch werden zu einer Neustrukturierung der Leistungsansprüche im Leistungsrecht nach dem Asylbewerberleistungsgesetz führen.

Der Dozent informiert Sie über die entscheidenden Neuerungen. So haben Sie die Möglichkeit, rechtmäßige Entscheidungen zu treffen und bestehende Leistungsfälle anzupassen.

Sie können über bereits aufgetretene Probleme diskutieren, um für die eigene Praxis sachgerechte Lösungen zu finden.

 

Hinweis: Sollte das Gesetz nicht verabschiedet werden, wird die Veranstaltung abgesagt.

Inhalte

Leistungsrechtliche Neuregelungen in folgenden Gesetzen:

  • Drittes Gesetz zur Änderung des Asylbewerberleistungsgesetzes
  • Gesetz zur Ermittlung von Regelbedarfen sowie zur Änderung des Zweiten und des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch
  • Änderungen der Kostenerstattung nach dem Flüchtlingsaufnahmegesetz
  • Weitere Änderungen

 

Bitte mitbringen AsylblG, SGB XII, AufenthaltsG
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

10.01.2017, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeGerd Kappel

18.01.2017, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeGerd Kappel

24.01.2017, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeGerd Kappel
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!