Fortbildung 2017 - Seminare

H16817 Mentoring im Münsterland - gemeinsam erfolgreich
Zielgruppe

Frauen und Männer, die in Kommunalverwaltungen beruflich weiterkommen wollen (als Mentees), und Frauen und Männer, die in anderen Kommunalverwaltungen Führungskräfte sind und als Mentorin oder Mentor tätig werden wollen

Ihr Gewinn

Mentoring ist ein einfaches Modell mit einer großen Wirkung: Mentoring bietet Orientierung, motiviert, eröffnet neue Horizonte und schafft Netzwerke.

In den letzten Jahren haben wir dieses effektive Instrument der Personalentwicklung bereits mehrfach mit gutem Erfolg angeboten. Ein guter Grund das Mentoring fortzusetzen!

Was sind Ihre Vorteile?

Als Mentee sind sie der Motor Ihres eigenen beruflichen Fortkommens und genießen den Vorzug, am Praxiswissen einer erfahrenen Führungskraft teilhaben zu können.

An konkreten beruflichen Aufgaben und Fragen entwickeln Sie Ihre Fähigkeiten weiter. Durch das klar strukturierte Beratungskonzept und die begleitenden Workshops haben Sie ein Jahr die Möglichkeit, Ihre Kompetenzen zu entwickeln und neue Perspektiven zu gewinnen.

Begleitet wird das Mentoring von Prof. Dr. Jan Schilling vom Niedersächsischen Studieninstitut für kommunale Verwaltung e.V.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Inhalte

Wie ist das Mentoring aufgebaut?

Kernstück des Mentoring sind die Gespräche zwischen Mentees und Mentoren. In monatlichen Treffen tauschen Sie Erfahrungen, arbeiten an konkreten Fragen und reflektieren Ihre (neue) Rolle als Führungskraft. Das besondere: Mentees und Mentoren kommen aus verschiedenen Verwaltungen und haben durch diese effektive Form der interkommunalen Zusammenarbeit die Möglichkeit "über den Tellerrand" hinauszuschauen und so vom Wissen anderer Verwaltungen zu profitieren.

Vor dem Beginn der Gespräche wird es in einem Startworkshop darum gehen, eine gemeinsame Orientierung über das Mentoring-Programm zu gewinnen, die Rollen zu klären und die Arbeitsbeziehung zu gründen.

Die Zwischenbilanz dient der Auswertung in der Anfangsphase des Mentoring. Sollte es notwendig werden, können Sie noch Korrekturen rechtzeitig einleiten.

Zum Abschluss werden Sie bei einem Arbeitsfrühstück die Erfahrungen aus dem Mentoring austauschen und gegebenenfalls Empfehlungen für weitere Programme zusammenstellen.

Ablauf:

  • 12.10.2017 Startworkshop (½ Tag)
  • 23.02.2018 Zwischenbilanz (½ Tag)
  • 10.10.2018 Abschluss (½ Tag)

 

 

Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis
Veranstaltung im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!