Fortbildung 2017 - Seminare

I22417 Ausschreibung und Beschaffung von Feuerwehrfahrzeugen
Zielgruppe

Verantwortliche für den Bereich der Feuerwehr, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Vergabestellen, Fach- und Führungskräfte des Bereiches Sicherheit und Ordnung, Beschäftigte der Rechnungsprüfung

Ihr Gewinn

Welche Änderungen hat das neue Vergaberecht bei der Beschaffung eines Feuerwehrfahrzeuges im europaweiten Verfahren gebracht? Mit der Änderung des Vergaberechts müssen die Vergabestellen neue Anforderungen beachten.

In diesem Seminar bereitet Sie der Dozent daher praxisnah auf die Beschaffung eines Feuerwehrfahrzeuges vor. Warum sich diese vom Erwerb von Serienprodukten unterscheidet und welche Schwierigkeiten damit verbunden sind, erläutert er Ihnen an Beispielen aus der Technik.

Sie erfahren mehr über die Vorbereitung und den Aufbau von Leistungsbeschreibungen im Kontext von Normen, Brandschutzbedarfsplänen und aktuellen gesetzlichen Vorgaben.

Nutzen Sie die Gelegenheit, vom Praxiswissen und den langjährigen Erfahrungen des Dozenten zu profitieren und sich auch mit Kolleginnen und Kollegen anderer Kommunen auszutauschen!

Inhalte
  • Erläuterungen zum aktuellen Vergaberecht mit Schwerpunkt auf Vergaben oberhalb des Schwellenwertes
  • Vorplanungen zur Beschaffung, Markterkundung
  • Leistungsbeschreibungen erstellen
    • Anforderungen der Feuerwehr produktneutral beschreiben anhand von Beispielen
  • Notwendige Vertragsunterlagen zusammenstellen
  • Ausschreibungsverfahren durchführen und Angebote auswerten
  • Auftragsvergabe und Projektabwicklung
Hinweise Sie können gerne Fragen oder Fälle aus Ihrer Praxis, über die Sie im Seminar sprechen möchten, vorab beim Studieninstitut einreichen.
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Viele praktische Beispiele
  • Sehr gut, nahe an der Praxis
  • Hohe Fachkompetenz des Dozenten
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

16.11.2017, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeChristian Graw
Veranstaltung im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!