Fortbildung 2017 - Seminare

I20717 Eignungskriterien, Zuschlagskriterien und Wertungsmatrix bei der Vergabe von Liefer- und Dienstleistungen
Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Beschaffungs- und Vergabestellen sowie der Rechnungsprüfungsämter, die regelmäßig Verfahren im Ober- und Unterschwellenbereich durchführen

Vorkenntnisse
Ihr Gewinn

"Sie sind viel zu arm, um sich etwas Billiges zu leisten!" Dieser Ausspruch trifft angesichts der angespannten finanziellen Situation für viele Kommunen zu. Leider bestimmt jedoch bei vielen kommunalen Vergabeverfahren ausschließlich der Angebotspreis über die Zuschlagserteilung. Dabei bleiben Eigenschaften wie Qualität, Umwelteigenschaften sowie auch soziale Aspekte oft unberücksichtigt – und zwar aus folgendem Grund:

Die transparente Darstellung der Zuschlagskriterien und der Bewertungsmethode erfordert Aufwand und ist kompliziert, die Anforderungen der Rechtsprechung sind so zahlreich wie unübersichtlich. Die vergaberechtlichen Reformen der Vergabeverordnung (VgV) und die Einführung der Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) bringen zudem weitreichende Änderungen.

In diesem Seminar erläutert Ihnen der Referent daher den aktuellen Stand von Rechtsprechung und Praxis zu Zuschlagskriterien und Auswahlentscheidung bei Vergabeverfahren über Liefer- und Dienstleistungen. Er geht auf zahlreiche praktische Beispiele ein und zeigt Ihnen, wie Sie die zahlreichen Anforderungen umsetzen können. Mit diesem Wissen sind Sie für Ihr nächstes Vergabeverfahren gut gerüstet!

Inhalte
  • Auswahlentscheidung im Teilnahmewettbewerb – wie detailliert müssen die Kriterien bekannt gemacht werden?
  • Welche Zuschlagskriterien sind möglich und zulässig?
    • Preis
    • Qualität
    • Umwelteigenschaften
    • Soziale Aspekte
  • Wie konkret ist die Bewertungsmethode bekannt zu geben („Schulnoten – Rechtsprechung“)?
  • Wie kann eine Wertungsmatrix aussehen?
  • Bewertung durch Gremien: Was ist zulässig?
  • Umgang mit Rügen und Möglichkeiten zur Fehlerkorrektur
Bitte mitbringen VgV, UVgO
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

27.06.2017, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeTorben Schustereit

13.09.2017, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeTorben Schustereit
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!