Fortbildung 2017 - Seminare

M43017 Änderungen zum UVG ab Juli 2017
Zielgruppe

Beschäftigte der Unterhaltsvorschusskassen

Ihr Gewinn

Zum 01.07.2017 wird das Unterhaltsvorschussgesetz in wesentlichen Teilen geändert.

Die Dozentin stellt Ihnen die Änderungen detailliert vor. Sie erörtert mit Ihnen, welche Folgen sich durch diese Änderungen in der täglichen Arbeit, insbesondere auch an der Schnittstelle zum Jobcenter und zur Beistandschaft ergeben. Das Seminar ist sehr praxisorientiert aufgebaut. Ein gutes Skript unterstützt Sie dabei, auch nach dem Seminar die Inhalte gut in die Praxis übertragen zu können.

Wenn Sie auf diese Neuerungen gut vorbereitet sein wollen, sollten Sie dieses Seminar nicht verpassen.

Inhalte
  • NEU: Anspruch für Kinder in der 3. Altersstufe vom 12. bis zum vollendeten 18. Lebensjahr
    • Besondere Anspruchsvoraussetzungen
    • Welche Einschränkungen gibt es?
    • Zu welchem Zeitpunkt findet die Überprüfung statt?
    • Wie lange wirkt die Überprüfung?
  • NEU: Berücksichtigung von Einkünften eines berechtigten Kindes in der 3. Altersstufe
    • Einkünfte des Vermögens
    • Ertrag aus zumutbarer Arbeit
    • Allgemeinbildende Schulausbildung
    • Schnittstellen zum Jobcenter
    • Absetzungsbeträge
    • Zeitpunkt der Festsetzung
    • Berücksichtigung bei der Unterhaltsvorschussleistung, praktische Fälle und Berechnungsbeispiele
  • NEU: Wegfall der Bezugsdauerbeschränkung
    • Auswirkungen im Allgemeinen und im Besonderen, speziell
      z. B. in den sogenannten „Disco-Fällen“
  • Die erweiterte Auskunftspflicht des barunterhaltspflichtigen Elternteils 
    • DDe gesteigerte Unterhaltspflicht
    • die Fiktion im Unterhaltsrecht
  • Das Vollstreckungsprivileg des § 850d Abs. 1 Satz 1 ZPO
  • NEU: Verfolgung übergegangener Ansprüche bei  Bezug von SGB-II-Leistungen
  • Die Abänderung der bestehenden Unterhaltstitel, insbesondere Festsetzungsbeschlüsse im vereinfachten Verfahren mit Beschränkung und mit einer aufschiebenden Bedingung

 

Das sagen unsere Teilnehmenden
  • es wurde auf alle Fragen eingegangen
  • gut waren die Themenauswahl und die Referentin
  • sehr nützlich
  • kurzweilig und verständlich
  • gute Erklärung zum neuen Gesetz
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

08.05.2017, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeEvelyn Runge

09.05.2017, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

HagenEvelyn Runge

16.05.2017, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeEvelyn Runge

29.05.2017, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeEvelyn Runge

30.05.2017, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeEvelyn Runge

19.06.2017, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeEvelyn Runge
Oliver Endlein

03.07.2017, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeEvelyn Runge

04.07.2017, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeEvelyn Runge
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!