Fortbildung 2018 - Seminare

H17918 Betriebliches Gesundheitsmanagement für Führungskräfte [MQ! 3.7]
Zielgruppe

Führungskräfte aller Bereiche

Ihr Gewinn

Interessieren Sie sich für den Gesundheitszustand Ihrer Verwaltung? Wollen Sie Herangehensweisen und Instrumente kennenlernen, um den Gesundheitszustand zu verändern?

Dann haben Sie in diesem Seminar zum betrieblichen Gesundheitsmanagement die Möglichkeit, sich auf den aktuellen Stand zu bringen. Sie werden konkrete Problemsituationen in der Arbeits- bzw. Verwaltungswelt beschreiben und bewerten können sowie Instrumente und Herangehensweisen von der klassischen betrieblichen Gesundheitsförderung über die Arbeitsgestaltung bis zur gesunden Führung als Lösungsstrategien kennenlernen.

Aktuelle Themen wie der demografische Wandel oder die abnehmende Arbeitsfähigkeit erweisen sich als Herausforderungen, die nur erfolgreich durch eine konzertierte Aktion vieler Beteiligter im Bereich „Gesunde Verwaltung“ wie Arbeits- und Gesundheitsschutz, betriebliches Eingliederungsmanagement oder Personalentwicklung bewältigt werden können.

In diesem Seminar werden wir gemeinsam die entscheidenden Stellschrauben für ein nachhaltiges betriebliches Gesundheitsmanagement unter Berücksichtigung der Anforderungen der öffentlichen Verwaltung erarbeiten.

Inhalte
  • Aktuelle Herausforderungen – die Daten sprechen für sich.
  • Einführung zum BGM – die wichtigsten Etappen zur gesunden Verwaltung
  • Erfolgsfaktoren des BGM - Vorstellung von Leuchttürmen betrieblicher Gesundheitsförderung in der öffentlichen Verwaltung - Was können wir von anderen lernen? Was sind die Erfolgsfaktoren?
  • Ableitung der Ziele und Strategien moderner BGM-Ansätze - Wie schafft man Systematik und Nachhaltigkeit? Wie ist das Thema zu kommunizieren? Welchen Beitrag muss hier Führung leisten? (Gesunde Führung)
  • Legitimation und gesetzliche Rahmenbedingungen – Pflicht- und Kürangebote
  • Vorstellung von Instrumenten zur Analyse und zur Umsetzung
  • Toolbox der Gesundheitsförderung: Integration gesundheitsfördernder Maßnahmen der Verhaltens- und Verhältnisprävention unter Berücksichtigung der Zielgröße einer aktiven Beteiligung der Mitarbeiter
  • Schwierige Themen adressieren wie Sucht oder psychische Störungen wie Depressionen
  • Evaluation und Wirksamkeitsnachweis – wie kann ich den Nachweis erbringen?
  • Fokusthema: Einflussfaktoren auf die psychische Gesundheit – Ansatz der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen
Hinweise [MQ!] Dieses Seminar ist Bestandteil der Modularen Qualifizierung zum Aufstieg in den höheren Dienst. Teilmodul 3.7
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

23.03.2018, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeProf. Dr. Michael Treier

05.10.2018, 09:00-16:00 Uhr

07.09.2018Münster-CoerdeProf. Dr. Michael Treier
190,00 €
Veranstaltung im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!