Fortbildung 2018 - Seminare

H46518 Dienstwagen, Mahlzeiten und andere geldwerte Vorteile - wie rechnen Sie Sachzuwendungen ab?
Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Entgeltabrechnung, Reisekostenstellen und Buchhaltung und alle Interessierten

Ihr Gewinn

In der Lohn- und Gehaltsabrechnung gibt es immer wieder Schwierigkeiten zu beurteilen, wie welche Zahlung zu bewerten ist. Nicht jede Zuwendung ist Arbeitslohn, aber welche Varianten gibt es?

In den Reisekostenseminaren geraten diese Themen regelmäßig ins Hintertreffen. Überdies verabschiedet der Gesetzgeber immer wieder neue Regelungen. Mit diesen Vorschriften werden jeweils andere Möglichkeiten für die Besteuerung von Sachzuwendungen eingeführt. Wenn Sie sich speziell mit diesen Besonderheiten befassen müssen, dann sind Sie hier richtig!

Sie erfahren, wie Sie Sachbezüge behandeln müssen und können die Regelungen dazu sicher und korrekt anwenden. Tauschen Sie mit anderen Teilnehmenden Ihre Erfahrungen aus und diskutieren mit der Dozentin Ihre Problemfälle!

Inhalte
  • Dienstwagen, Kraftfahrzeugüberlassung
    • Dienstfahrten mit dem Privatwagen
    • Nutzung von Firmen-Pkw aus Arbeitnehmersicht
    • Privatfahrten mit dem Dienstwagen
    • 1 % des Listenpreises pro Monat
    • Einzelnachweis mit Fahrtenbuch
    • Lohnsteuerpauschalierung bei unentgeltlicher Nutzung eines Dienstfahrzeugs für Arbeitswegfahrten
    • Überlassung eines Pkws mit Fahrer
    • Anschaffungskosten eines Dienstwagens
  • Mahlzeiten
    • arbeitstägliche Mahlzeiten und Essenmarken
    • aus besonderem Anlass (Arbeitsessen)
    • bei Auswärtstätigkeit oder doppelter Haushaltsführung
    • Teilnahme von Arbeitnehmern an Geschäftsfreunde-Bewirtung
  • § 37 b EStG
    • Wie wird die gesetzliche Regelung in § 37b EStG angewendet?
  • Abrechnung von Sachbezügen und Aufwandsentschädigung (an Beschäftigte in Ehrenämtern)
  • Ihre Fragen aus der Praxis

Empfehlungen Diese Veranstaltungen können für Sie interessant sein:
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

25.04.2018, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeKaren Flügel
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!