Fortbildung 2018 - Seminare

F03918 Abstand tut gut! Gesunde Distanz für Menschen, die mit Menschen arbeiten
Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Bereiche, die mit schwierigen Kontakten umgehen müssen oder die in einem belastenden Arbeitsfeld mit einer hohen Nähe zu Menschen tätig sind

Ihr Gewinn

Arbeiten Sie viel mit Menschen? Begleiten oder betreuen Sie Menschen oft über einen längeren Zeitraum? Manche dieser Kontakte sind schwierig? Dann ist eine gesunde Balance zwischen Selbstöffnung und Selbstabgrenzung ganz besonders wichtig.

Um dauerhaft gut miteinander auszukommen, ist ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen gesunder Distanz und notwendiger Nähe hilfreich. In diesem Seminar zeigt Ihnen die Referentin, wie Sie mit diesem Spannungsfeld umgehen. Sie lernen, dass die praktische Abgrenzung über körperliche Faktoren in verschiedenen Situationen ebenso dazugehört wie die innere, psychische Abgrenzung. Denn das schützt vor Überforderung und Erschöpfung. Schließlich soll Arbeit auch Arbeit bleiben und Ihr Privatleben nicht belasten.

Unser Seminar unterstützt Sie dabei, die Balance zu wahren und so dauerhaft leistungsfähig zu bleiben.

Inhalte
  • Was ist Nähe und Distanz?
  • Die eigene Wahrnehmung
  • Wer kommt einem zu nah?
  • Wen kann man nur schwer erreichen?
  • Was macht einige Kontakte schwierig?
    • Übergriffiges Verhalten
    • "Grenzenlose" Menschen
    • Emotionales Leid aushalten
  • Abstand nehmen und sich einlassen
  • Situative Faktoren und die eigene Körpersprache
    • Begegnungen gestalten
    • Gespräche ohne schlechtes Gewissen beenden
    • Klare Körpersignale
  • Psychische Faktoren des Grenzensetzens
  • Sich selbst schützen
  • Die Arbeit bei der Arbeit lassen
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

18.06.2018, 09:30-16:00 Uhr

21.05.2018Münster-CoerdeSilke Brandt
175,00 €
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!