Fortbildung 2018 - Seminare

E80518 Eigensicherung am Arbeitsplatz und im Außendienst für Beschäftigte der Ausländerbehörde
Zielgruppe

Beschäftigte in der Ausländerbehörde

Ihr Gewinn

Sie sind neu in diesem Bereich oder wissen, dass Sie demnächst dort tätig sind? Dann bearbeiten Sie bald ein Themenfeld, in dem es mitunter zu belastenden Situationen und auch außergewöhnlichen Stressmomenten kommen kann. Kulturelle Besonderheiten, sprachliche Barrieren, hohe Emotionalität oder gar massive negative Eingriffe in das Leben Ihrer Kundschaft können hier zu bedrohlichen Situationen führen, die Sie jederzeit ereilen können. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie am Schreibtisch oder im Außendienst tätig sind. Wann dürfen Sie wie eingreifen? Wann kommen Sie in eine Notwehrsituation? Wann handeln Sie ordnungsbehördlich? Und was heißt das alles praktisch?

Vorab sollten Sie natürlich Ihre Tätigkeit gut planen und vorbereitet sein. Kennen Sie Frühwarnsignale und verbale Deeskalationstechniken? Kommt es zum Konfliktmoment, gilt es Ihr Handeln zu stabilisieren und Wege zu kennen, Sicherheit im Handeln zu erzeugen. Darum sollten Sie auch praktische Techniken beherrschen und auf Alternativen im Handeln vorbereitet sein.

Inhalte
  • Gefährdungslagen und -beurteilung
  • Eigensicherung
    • Grundsätze im Außendienst
    • Notwehr und Nothilfe
    • Strategien
    • Praktische Elemente
  • Arbeitsschutz und Infrastruktur
  • Aggression
    • Eigene Aggressionen kontrollieren
    • Fremder Aggression souverän begegnen
  • Deeskalierend kommunizieren
  • Körpersprache erfolgreich einsetzen
  • Stress bewältigen
  • Tätigkeiten außerhalb der üblichen Räumlichkeiten ausplanen
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

09.07.2018, 09:00-16:00 Uhr

11.06.2018HagenOliver Lohmann
150,00 €
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!