Fortbildung 2017 - Seminare

M12117 Elterngeld und Elterngeld Plus - Aufbauseminar
Zielgruppe

Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter mit Vorkenntnissen

Vorkenntnisse
Ihr Gewinn

Sie kennen sich grundsätzlich im Elterngeldrecht aus, stehen aber immer wieder vor der Frage „Wie war das noch mal?“. Dann fängt das Lesen und Nachdenken an.

In diesem Seminar bereitet unser bewährtes Dozententeam aktuelle Fragen zu spezifischen Bereichen des Elterngeldrechtes intensiver auf. Sie setzen sich zusammen mit den Dozenten mit ausgewählten alltäglichen Themen auseinander. Denn gerade dort sind die Probleme manchmal auch erst auf den zweiten Blick erkennbar und verlangen Ihnen trotzdem oder gerade deswegen eine tiefere Kenntnis der Materie ab.

Unsere Dozenten arbeiten selbst in einer Elterngeldstelle und bearbeiten täglich Fälle in genau den Bereichen, die Sie beherrschen müssen. Profitieren Sie nicht nur von der Theorie, sondern auch von der erprobten Umsetzung aus der Praxis!

Inhalte
  • Vorläufige und Endgültige Festsetzung des Elterngeldes speziell für Selbstständige
    • Ermittlung des Elterngeldes ohne Einkommen im Bezugszeitraum
    • Berechnung des Elterngeldes mit Einkommen im Bezugszeitraum
    • Klärung, wann eine vorläufige Festsetzung des Elterngeldes erfolgen kann und wann sie erfolgen muss
    • Endgültige Festsetzung des Elterngeldes
  • Anrechnung von Elterngeld auf Elterngeld
    • Anrechnung von Elterngeld für ein älteres Kind auf das Elterngeld eines Folgekindes
    • Anrechnung von Elterngeld für ein Folgekind auf das Elterngeld eines älteren Kindes
    • Anrechnung von Mutterschaftsleistungen für das Folgekind auf Elterngeld für ein älteres Kind
  • Rückabwicklung und Wandlung von Elterngeld Plus in Basiselterngeld und umgekehrt
    • Gewährung von Elterngeld Plus
    • Umwandlung von Elterngeld Plus in Basiselterngeld
    • Umwandlung von Basiselterngeld in Elterngeld Plus
    • Berechnung verschiedener Beispielfälle aus dem Praxisalltag
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!