Fortbildung 2018 - Seminare

J60018 Ordnungswidrigkeitenrecht und Bußgeldverfahren - Einführung und Grundlagen
Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Fachbereichen, die das Ordnungswidrigkeitenrecht anwenden

Ihr Gewinn

Sie sind erstmals mit dem Ordnungswidrigkeitenrecht und dem Bußgeldverfahren befasst? Dann ist dieses Seminar genau richtig für Sie!

Es führt Sie in die Aufgaben ein und macht Sie mit dem Instrumentarium dieses Rechtsgebiets vertraut. Sie lernen verfahrensrechtliche Abläufe kennen und erarbeiten unterschiedliche Fallgestaltungen.

Inhalte
  • Das allgemeine materielle Ordnungswidrigkeitenrecht
    • Rechtsgrundlagen für die Verfolgung von Ordnungswidrigkeiten
    • Funktion und Erscheinungsformen des Tatbestandes
    • Das Fehlen der behördlichen Erlaubnis
    • Die Nichtbeachtung eines Verwaltungsaktes
    • Die Rechtswidrigkeit
    • Die Vorwerfbarkeit
    • Die Beteiligung und damit zusammenhängende Probleme
    • Geldbuße gegen juristische Personen
    • Die Rechtsfolgen der Ordnungswidrigkeit
  • Das Bußgeldverfahren
    • Zuständigkeit
    • Das Ermittlungsverfahren
    • Verfolgungshindernisse
    • Das Verwarnungsverfahren
    • Die Einstellung des Verfahrens
    • Der Erlass des Bußgeldbescheides
    • Der Einspruch
    • Das Verfahren nach dem Einspruch
    • Kosten und Auslagen
    • Die Vollstreckung
Bitte mitbringen Ordnungswidrigkeitengesetz
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • sehr guter Dozent
  • Inhalt wurde verständlich/anschaulich vermittelt
  • viele Beispielsfälle aus dem Leben/gerichtliche Entscheidungen
  • überragendes Fachwissen
  • inspirierend, keine Fragen offen geblieben
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

06.03.2018, 09:00-16:00 Uhr
07.03.2018, 09:00-16:00 Uhr

Dauer: 2,0 Tage
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeProf. Dr. Dieter Witthaus

04.09.2018, 09:00-16:00 Uhr
05.09.2018, 09:00-16:00 Uhr

Dauer: 2,0 Tage
keine Anmeldung möglich

BielefeldProf. Dr. Dieter Witthaus
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!