Fortbildung 2018 - Seminare

H41218 Mit langzeiterkrankten Tarifbeschäftigten richtig umgehen
Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit Personalangelegenheiten betraut sind, Mitglieder der Interessensvertretungen, z.B. Personalrat oder Schwerbehindertenvertretung

Ihr Gewinn

Wenn Sie bei Google "langzeiterkrankte Mitarbeiter" eingeben, werden Ihnen Webseiten angezeigt, die sich vor allem mit der krankheitsbedingten Kündigung oder der Abgeltung von Urlaubsansprüchen beschäftigen. Und wenn Sie sich in der Personalverwaltung mit Langzeiterkrankten beschäftigen, dann müssen Sie sich auch den Fragen vom Angebot eines betrieblichen Eingliederungsmanagements bis hin zur personenbedingten Beendigungskündigung stellen.

Diese beiden arbeitsrechtlichen Instrumente stehen aber nicht im Mittelpunkt des Seminars. Der Referent erläutert vielmehr, welche Unterstützungsmöglichkeiten die einzelnen Rehabilitationsträger zur Verfügung stellen und wie diese im Verhältnis zu den Fürsorgepflichten des Arbeitgebers zu sehen sind. Er behandelt die Konkretisierung des Direktionsrechts des Arbeitgebers ebenso wie die Auswirkungen bei Bezug einer vollen oder teilweisen Erwerbsminderungsrente.

So erhalten Sie die arbeits- und sozialrechtlichen Werkzeuge, um die Herausforderung Langzeiterkrankung sicher angehen zu können.

Inhalte
  • Welche Verpflichtungen treffen den kommunalen Arbeitgeber?
  • Wie finde ich den noch geeigneten Arbeitsplatz?
  • Welche Rolle spielt die Interessenvertretung?
  • Wie gehe ich mit einzelnen Erkrankungen um?
  • Welche Leistungen stellen die Rehabilitationsträger (Rentenversicherung, Krankenversicherung, Arbeitsagentur, Unfallkasse) zur Verfügung?
  • Welche Spielregeln gelten bei einer stufenweisen Wiedereingliederung?
  • Was ist beim Bezug einer Erwerbsminderungsrente zu beachten?
  • Wie sieht es mit einer Änderungskündigung oder einem Aufhebungsvertrag aus?
Bitte mitbringen Gesetzessammlung Arbeitsgesetze (z. B. Beck-Texte im dtv)
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Sehr guter Dozent, viele anschauliche Beispiele
Empfehlung Diese Veranstaltung kann für Sie interessant sein:
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

19.03.2018, 09:00-16:00 Uhr

19.02.2018HagenChristoph Beyer
160,00 €

05.11.2018, 09:00-16:00 Uhr

08.10.2018Münster-CoerdeChristoph Beyer
160,00 €
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!